Faxen via PC over DSL oder Modem geht nicht

17/09/2008 - 13:52 von Gschossmann | Report spam
Hallo,

ich habe ein Problem:

Ich will faxen via PC, vorher via ISDN kein Problem.
Jetzt ohne Telekomanschluß geht nichts mehr.
Ich habe es mit allen möglichen Faxvarianten von AVM FritzFax probiert,
alles ohne Erfolg.
Ebenso über die Microsoft Faxsoftware.
Die Fritz Box (Fritz Fon WLan) ist auf dem neuesten Firmeware stand.
Es ist ein Komplett Anschluß von 1&1, ohne Telekomanschluß.
Entgegen allen Anleitungen in Foren und von AVM geht es nicht via DSL
direkt zu faxen!
Ich habe nun bei einem Acer Aspire Notebook (BS: Win XP Pro SP1 mit zus.
Vista Ultimate Oberflàche) das interne Modem mit der Fritz Box als analogen
Teilnehmer angeschlossen und mit der Microsoft Faxcility Console versucht zu
faxen.
Die Fritz Box zeigt ausgehend Telefonie via Internet an, es kommt beim Fax
allerdings keines oder das falsche Signal an.
Nach 45sec. wird aufgelegt, Fehler: Fehler beim senden des Faxes

Ich bitte um Unterstützung, was man da noch tun kann, bzw. welche Software
faxen via DSL unterstützt oder was ich noch einstellen könnte.

Vielen Dank
Michael
 

Lesen sie die antworten

#1 Horst Stolz
17/09/2008 - 18:55 | Warnen spam
Am Wed, 17 Sep 2008 04:52:00 -0700 schrieb Gschossmann:

Hallo,

ich habe ein Problem:

Ich will faxen via PC, vorher via ISDN kein Problem.
Jetzt ohne Telekomanschluß geht nichts mehr.
Ich habe es mit allen möglichen Faxvarianten von AVM FritzFax probiert,
alles ohne Erfolg.
Ebenso über die Microsoft Faxsoftware.
Die Fritz Box (Fritz Fon WLan) ist auf dem neuesten Firmeware stand.
Es ist ein Komplett Anschluß von 1&1, ohne Telekomanschluß.
Entgegen allen Anleitungen in Foren und von AVM geht es nicht via DSL
direkt zu faxen!
Ich habe nun bei einem Acer Aspire Notebook (BS: Win XP Pro SP1 mit zus.
Vista Ultimate Oberflàche) das interne Modem mit der Fritz Box als analogen
Teilnehmer angeschlossen und mit der Microsoft Faxcility Console versucht zu
faxen.
Die Fritz Box zeigt ausgehend Telefonie via Internet an, es kommt beim Fax
allerdings keines oder das falsche Signal an.
Nach 45sec. wird aufgelegt, Fehler: Fehler beim senden des Faxes



Ist mit VoIP Providern nicht ganz problemlos.
Mit der Microsoft Faxsoftware und Modem habe ich keine Erfahrung.
Via DSL zu faxen geht ohnehin nicht, Du meinst sicher über VoIP, das kann
dann über DSL oder ein anderes Breitband-Netz, wie Kabel-Internet sein.
Dazu nimmst Du natürlich nicht das Modem, denn Fritz! Fax 3.06 (für Vista
3.07) emuliert ja selbst ein Modem.
Bei mir klappte es zunàchst mit einem VoIP Acount von Lidl (Carpo), spàter
nur noch manchmal.
Eventuell mehrere VoIP Provider ohne Grundgebühr probieren.
Deshalb nutze ich jetzt Kabel-Phone (ist abgewandeltes VoIP und nur für
Kabelkunden verfügbar.
Hier klappt es bei mir mit Einstellung "analog" und nicht als Telefonie
über Internet.
Es wird wohl nur eines übrig bleiben: Mehrere VoIP Provider probieren.
In http://www.ip-phone-forum.de/index.php.
wurde dieses Thema schon oft behandelt.
Mich wundert, dass Du XP nicht mal das SP2 spendiert hast, wenn schon nicht
SP3. Dieses soll für manche Programme absolute Voraussetzung sein.

Gruß, Horst


Die Mailadresse ist zwar lang, aber ohne Änderung gültig.
Durch die Lànge wurde Spam drastisch reduziert.

Ähnliche fragen