FBF 7170 analog-Telefon Verkabelung

23/11/2007 - 10:40 von David Johnstone | Report spam
Ich versuche ein àlteres Haus für VoIP Telefonie zu verkabeln.

Im Keller am Hausübergangspunkt sind Splitter und FBF7170 an
der Amtsleitung nach außen angeschlossen. Von dort aus nach
oben verlàuft ein 4-adriges Kabel (Schwarz, Rot, Gelb, Weiss) wo
insgesamt 3 TAE Dosen auf 3 Stockwerke vorhanden sind.

Ich habe die FBF7170 Variante mit 3-fach-TAE/RJ12-Adapter, laut
AVM Seite so verkabelt:-

RJ12-Stecker - TAE-Buchsen
3 + 4 -- 1 + 2 (a + b) an TAE-Buchse 1
1 + 6 -- 1 + 2 (a + b) an TAE-Buchse 2
2 + 5 -- 1 + 2 (a + b) an TAE-Buchse 3

Jetzt wurde ich gerne, wenn es geht, alle 3 analog Anschluße
ins Haus und bis oben verbinden für maximale flexibilitàt.
Ich habe allerdings nur 4 adern und keine 6 zur Verfügung, also
die Idee/Frage: haben diese 3 Anschlusse in Wirklichkeit eine
gemeinsame Masse, oder sind alle evtl. potentialfrei in Bezug
auf einander, so daß ich z.B. RJ12 Kontakte 3,1 und 2 zusammen
Verbinden könnte auf Schwarz und dann 4, 6 und 5 nach oben
bringen auf den anderen 3 Adern?
 

Lesen sie die antworten

#1 Gitano
23/11/2007 - 13:38 | Warnen spam
Hash: SHA1

David Johnstone schrieb:

Jetzt wurde ich gerne, wenn es geht, alle 3 analog Anschluße
ins Haus und bis oben verbinden für maximale flexibilitàt.
Ich habe allerdings nur 4 adern und keine 6 zur Verfügung, also
die Idee/Frage: haben diese 3 Anschlusse in Wirklichkeit eine
gemeinsame Masse, oder sind alle evtl. potentialfrei in Bezug
auf einander, so daß ich z.B. RJ12 Kontakte 3,1 und 2 zusammen
Verbinden könnte auf Schwarz und dann 4, 6 und 5 nach oben
bringen auf den anderen 3 Adern?



Selbst wenn alle drei Anschlüsse einen gemeinsamen Bezugspunkt haben
(wovon ich ausgehe, ohne es nachgemessen zu haben), würde ich diese
'Lösung' verwerfen. Spàtestens wenn ein Telefon klingelt, wirst du
Übersprechen auf die restlichen Leitungen bekommen, was bei einem
bestehenden Gespràch wahrscheinlich recht störend ist.

Was spricht dagegen, einen Analoganschluß über ein freies Paar des
Netzwerkanschlusses zu führen (4+5 oder 7+8), oder die Frit!Box bei der
ersten Telefondose zu installieren und den DSL-Anschluß über das
4-adrige Kabel dorthin zu führen.

Dabei auf richtige Paarung achten! Bei einem Sternvierer bilden diagonal
gegenüber liegende Adern ein Paar, also rt+sw und ge+ws.

Ähnliche fragen