FBSD-7.1R-AMD64: "mangled entry"?

03/02/2009 - 06:33 von Andreas Burmester | Report spam
Moin.

Habe am Wochenende vergeblich versucht mit verschiedenen Platten-
konfigurationen <Subject> zu installieren. Brach jedes Mal mit dem
selben Fehler ab. Genauer:

Hardware: MB ASRock ALiveXFire-eSATA2, CPU AMD Athlon64 X2 5050e, 4 GB
RAM, LWe Samsung HD502IJ und LG DVDRAM GH22NS40, Graphik interessiert
noch nicht.

Die Laufwerke sind zwar SATA-Geràte, stellen sich aber als ATA/ATAPI da.
So làuft Windows XP ohne zusàtzliche Treiber problemlos und werden als
"IDE" angezeigt.

FBSD-7.1R scheint auch damit klar zu kommen - làsst sich per DVD zur
Installation booten, findet die Samsung als "ad"-Laufwerk mit richtiger
Größe, kann den MBR richtig lesen, es làsst sich ein BSD-Slice samt
Bootmanager anlegen (làuft auch beim nàchsten Booten) oder die Platte
als "dedicated" konfigurieren, disklabel(8) erlaubt's zu partitionieren
(was beim erneuten Versuch auch richtig wiedergefunden wird), auch die
folgenden newfs(8) laufen ohne Fehler durch.

Aber nach dem Start der "holographic shell" und dem erwarteten Kopieren
von Dateien kommt jedes mal sofort die Panic

ufs_dirbad: /mnt/var: bad dir ino 2 at offset 0: mangled entry

, was ich nicht verstehe, geschweige denn 'ne Abhilfe dafür habe.

Fragen: Was bedeutet die Panic, wodurch wird sie ausgelöst und was kann
ich machen?

Ein Plattenfehler kann ich sicher ausschließen - sie ist neu und ich
habe u.a. auch den BSD-Slice in genau den Bereich gelegt, in dem vorher
XP glücklich lebte - exakt die selbe Panic.

b.
 

Lesen sie die antworten

#1 Matthias Andree
03/02/2009 - 10:31 | Warnen spam
Am 03.02.2009, 06:33 Uhr, schrieb Andreas Burmester :

Moin.

Habe am Wochenende vergeblich versucht mit verschiedenen Platten-
konfigurationen <Subject> zu installieren. Brach jedes Mal mit dem
selben Fehler ab. Genauer:

Hardware: MB ASRock ALiveXFire-eSATA2, CPU AMD Athlon64 X2 5050e, 4 GB
RAM, LWe Samsung HD502IJ und LG DVDRAM GH22NS40, Graphik interessiert
noch nicht.

Die Laufwerke sind zwar SATA-Geràte, stellen sich aber als ATA/ATAPI da.
So làuft Windows XP ohne zusàtzliche Treiber problemlos und werden als
"IDE" angezeigt.

FBSD-7.1R scheint auch damit klar zu kommen - làsst sich per DVD zur
Installation booten, findet die Samsung als "ad"-Laufwerk mit richtiger
Größe, kann den MBR richtig lesen, es làsst sich ein BSD-Slice samt
Bootmanager anlegen (làuft auch beim nàchsten Booten) oder die Platte
als "dedicated" konfigurieren, disklabel(8) erlaubt's zu partitionieren
(was beim erneuten Versuch auch richtig wiedergefunden wird), auch die
folgenden newfs(8) laufen ohne Fehler durch.

Aber nach dem Start der "holographic shell" und dem erwarteten Kopieren
von Dateien kommt jedes mal sofort die Panic

ufs_dirbad: /mnt/var: bad dir ino 2 at offset 0: mangled entry

, was ich nicht verstehe, geschweige denn 'ne Abhilfe dafür habe.



fsck benutzen…

Matthias Andree

Ähnliche fragen