FC-Disk automatisch mit selbem Laufwerksbuchstaben mounten

22/11/2007 - 14:04 von Rudz | Report spam
Hallo,

es soll eine Fibrechannel-Festplatte (mit NTFS) immer wieder an ein Windows
2003 connected werden. An einem Server erscheint die Platte nahezu sofort,
und immer mit dem selben Laufwerksbuchstaben. An anderen Windows 2003 Servern
ist dies nicht der Fall, es muss erst eine Devicescan oder diskpart und
mountvol durchgeführt werden. Ich kann aber den entscheidenden Unterschied
der Systeme nicht finden. Hat jemand eine Idee, an welcher Schraube gedreht
werden muss, so dass die Platte sofort erkannt und gemounted wird?

Danke und Gruß
Rudz
 

Lesen sie die antworten

#1 Nils Kaczenski [MVP]
22/11/2007 - 21:46 | Warnen spam
Moin,

Rudz schrieb:
es soll eine Fibrechannel-Festplatte (mit NTFS) immer wieder an ein Windows
2003 connected werden.



du bist dir sicher, dass du Fibre Channel meinst (FC) und nicht Firewire?

FC-Platten sind üblicherweise dauerhaft an einem Server, genau wie
SCSI-Platten.


Schöne Grüße, Nils

Nils Kaczenski - MVP Windows Server
www.faq-o-matic.net
Antworten bitte nur in die Newsgroup!
PM: Vorname at Nachname .de
https://mvp.support.microsoft.com/p....Kaczenski

Ähnliche fragen