fc8 / kmod-nvidia

18/08/2008 - 12:58 von Ralph Stahl | Report spam
Moin!

Nachdem das Update am Wochenende überhaupt nicht ging (Überlastung?),
liefert yum check-update heute:

kernel.i686 2.6.25.14-69.fc8 updates
kernel-devel.i686 2.6.25.14-69.fc8 updates
kernel-headers.i386 2.6.25.14-69.fc8 updates
kmod-nvidia.i686 173.14.12-2.lvn8 Livna

Nvidia und der Kernel passen doch nicht zusammen, oder? Im Moment (also
nach dem letzte Update) ist nvidia 173.14.12 und kernel 2.6.25.11-60
installiert. Ich habe keine Lust auf nen schwarzen Bildschirm :-(.

Ralph
 

Lesen sie die antworten

#1 Matthias Gerds
18/08/2008 - 14:36 | Warnen spam
Ralph Stahl []
schrieb am Montag, 18. August 2008 12:58:

Moin!

Nachdem das Update am Wochenende überhaupt nicht ging (Überlastung?),
liefert yum check-update heute:

kernel.i686 2.6.25.14-69.fc8 updates
kernel-devel.i686 2.6.25.14-69.fc8 updates
kernel-headers.i386 2.6.25.14-69.fc8 updates
kmod-nvidia.i686 173.14.12-2.lvn8 Livna

Nvidia und der Kernel passen doch nicht zusammen, oder? Im Moment
(also nach dem letzte Update) ist nvidia 173.14.12 und kernel
2.6.25.11-60 installiert. Ich habe keine Lust auf nen schwarzen
Bildschirm :-(.



Prunksüchtiger!
Nein, im Ernst, bei mir gibt's gar kein kmod-nvidia...??
Warum installierst Du den NVIDIA-Treiber nicht per Hand auf der Konsole?
Ich meine, Treiber von NVIDIA runterladen und die automatische
Kompilation machen lassen.

MG



Asus K8N-E / AMD64 3000+ (=2 GHz) / 2 GB
openSUSE 11.0 Kernel 2.6.25-11-0.1-pae
NVIDIA-Linux-x86-173.14.12
KDE 3.5.9 KDE 4.1 XFCE 4.4.2

Ähnliche fragen