Fedora 12: Wie sehe ich Startup-Meldungen

15/12/2009 - 12:35 von Gerome Muent | Report spam
Hallo zusammen,
habe mir gestern das funkelnagelneue Fedora 12 auf einer virtuellen
Maschine installiert.

Lief alles gut, blieb nur die Frage:
Wie sehe ich beim Hochfahren die für andere Distributionen typischen
Ausgaben wie zB:
Starting service httpd [Ok]
Starting service myxqld [Ok]
...
Und v.a. evtl. auftretende Fehler? Klar kann ich nachher in /var/log/...
und per dmesg nachsehen, aber ich hàtte es schon direkt auf dem Bildschirm.

Bei mir steht nur "Fedora 12" unten rechts auf dem Bildschirm und unten
wàchst ein Fortschrittsbalken, aber keine Ausgabe. Versuche, die
virtuelle Konsole mit STRG+ALT+[F1-F10] zu wechseln, brachten auch keine
Erfolg.

Danke für Tips, Gérôme

BM Computer-Services Schwedenstr. 13
Webdesign 13357 Berlin
Internet Tel.: 030/20649400, mobil 0175/7419517
Layout
Grafik Web: http://www.bmservices.de
Programmierung eMail: kontakt@bmservices.de
 

Lesen sie die antworten

#1 Werner P. Schulz
15/12/2009 - 13:15 | Warnen spam
Am 2009-12-15 schrieb Gerome Muent:

Lief alles gut, blieb nur die Frage:
Wie sehe ich beim Hochfahren die für andere Distributionen typischen
Ausgaben wie zB:
Starting service httpd [Ok]
Starting service myxqld [Ok]



... wie dies bei Fedora ist, kann ich dir leider nicht sagen. Bei Debian
ist es jedenfalls in /boot/grub/menu.lst
der Zusatz 'splash=verbose' in der kernel-Zeile


Gruss Werner
mail nur an => nospam0601 at wp-schulz.de

Google fuer Linux-Fragen => http://www.google.de/linux <=

Ähnliche fragen