Feeds lesen: Verwendet ihr dazu Firefox oder Thunderbird?

10/07/2011 - 11:41 von Andreas Borutta | Report spam
Moin.

Bisher lese ich Blogs nicht regelmàßig.
Das hat auch damit zu tun, dass mir das Medium Web für das Lesen eines
Nachrichtenstroms nicht gefàllt.

Mich interessiert, wie diejenigen unter Euch, die einige Feeds
abonniert haben, diese lesen?

Verwendet ihr eine Erweiterung in Firefox?
Oder lest ihr die Feeds über ein RSS-Konto in Thunderbird?
Oder setzt ihr irgendein Webinterface ein, welches den Zugriff auf
verschiedene Nachrichtenströme erlaubt?

Vor allem interessieren mich die Gründe, die zu Eurer
Entscheidung/Abwàgung geführt haben.

Zu meinen eigenen Vorlieben:
Viele Blogartikel enthalten typischerweise Bilder oder Videos.
Daher wàre mir eine Darstellung als HTML lieb.
Aber gerne ohne das ganze Geraffel der normalen Blog-Websites "um den
Artikel herum".

Aus Neugier:
Gibt es eigentlich Ansàtze, Kommentare zu Blogartikeln direkt im
Mailclient schreiben zu können?
Natürlich sollte der Kommentarstrom ebenfalls direkt im Blog-Feed
abgelegt werden.

Danke.

Andreas
f'up2 de.comm.software.mozilla.mailnews
http://borumat.de
http://fahrradzukunft.de
 

Lesen sie die antworten

#1 Christoph Mehdorn Weber
10/07/2011 - 17:10 | Warnen spam
Hallo!

[fup2 ignoriert, nebenan lese ich nicht mit]

* Andreas Borutta :

Bisher lese ich Blogs nicht regelmàßig.



Ich derzeit nicht mehr.


Mich interessiert, wie diejenigen unter Euch, die einige Feeds
abonniert haben, diese lesen?



Ich habe einige Feeds im Instant Messenger eingetragen. Der
guckt, je nach Nachrichtenaufkommen, einmal pro Stunde oder Tag
(selbst konfiguriert) nach und bringt mir dann die aktuellen
Schlagzeilen. Das kann ich dann lesen, als hàtte es mir jemand
direkt in den Chat geschrieben. Oder ich wechsele in die History:
dort kann ich dann zwischen den überschriften auswàhlen und den
Rest lesen.

Ausgewàhlte Feeds lese ich auch direkt im Browser, aber dort
sind sie nicht abonniert. Beispielsweise gucke ich immer mal in
den Podcast-Feed von den Tagesthemen rein, ob mich da etwas
interessiert und lade entsprechend das Video.

Vor allem interessieren mich die Gründe, die zu Eurer
Entscheidung/Abwàgung geführt haben.



Bei den Videos ist es klar: Die kann ich eh nicht im Chat
betrachten, der holt beim Auftreten eines URLs auch nur den
Browser hervor. Da kann ich es auch gleich im Browser
anschauen.

Làngere Texte lese ich hingegen ungern im Browser, daher
bevorzuge ich für Nachrichten den Feed als Quasi-Chat.

Viele Blogartikel enthalten typischerweise Bilder oder Videos.



Bilder-Blogs betrachte ich hingegen nur im Browser und verwende
gar keinen Feed. Videoblogs ignoriere ich bisher.

Aber gerne ohne das ganze Geraffel der normalen Blog-Websites
"um den Artikel herum".



Bei Bilder-Blogs konnte ich bisher gut damit leben (eventuell
hab ich die mal eine unnötige Spalte ausgeblendet), bei
Nachrichten ist die Text-Only-Darstellung im Chat hingegen recht
angenehm. Die Nachrichten, die ich da bekomme, sind eh meist ohne
Bilder bzw. haben nur ein wenig hilfreiches Symbolfoto dabei.


Gibt es eigentlich Ansàtze, Kommentare zu Blogartikeln direkt im
Mailclient schreiben zu können?



Hab ich bisher nichts von gehört.

Christoph

Wer PAM sagt, muss auch nsswitch sagen. --
Ausser J.R., der hat nie "nsswitch" gesagt.
(Florian Laws, Roger Schwentker)

Ähnliche fragen