Fehlende Berechtigung für Updates/Service Packs

23/05/2008 - 10:43 von Harald Haas | Report spam
Hallo,

vereinzelnt wurden Rechner Mitglied einer Domàne!
Vorher waren Die Rechner "alleine" - sprich in einer
Arbeitsgruppe.
Der lokale User war Mitglied der Gruppe der
Administratoren.
Bisher bekam der Client die Informationen für die WSUS über
eine GPO, welche über Novell ZenWorks dem Client bei der
Anmeldung am Novell-Netzwerk mitgegeben wurde.

Nun, dach erfolgter Umstellung ist der DomànenUser Mitglied
der lokalen Gruppe der Hauptbenutzer!
Seine WSUS Informationen bekommt der Client nun über eine
ComputerGPO der Domàne.

Im WSUS registriert sich der Client, jedoch bekommt der User
keine Updatebenachrichtigung über z. B. das Windows Servie
Pack 3!
In der ADM ist aber eingestellt, dass auch NICHT-Admins
Updatebenachrichtigungen bekommen sollen...?

Im WSUS 3 ist definiert, dass
Gruppenrichtlinieneinstellungen verwendet werden!

Was müssten wir àndern, damit

a) auch DomànenUser, welche NICHT-Admin auf ihrer lokalen
Arbeitsstation sin, Updatebenachrichtigungen bekommen und
b) diese auch installieren können (mauelles Installieren von
XP SP3 wg. fehlender Rechte nicht gestattet - war ja klar)
und
c) was besagt die Funktion ind den WSUS Optioen/Computer
"Updates-Service Console verwenden" - welche Einstellungen
sind dann auf Clientseite zu treffen, wenn der Client und
der WSUS-Server beide in der gleichen Domàne sind)

Vielen Dank für eure Unterstützung

Harald
 

Lesen sie die antworten

#1 Winfried Sonntag [MVP]
23/05/2008 - 11:08 | Warnen spam
Harald Haas schrieb:

Im WSUS registriert sich der Client, jedoch bekommt der User
keine Updatebenachrichtigung über z. B. das Windows Servie
Pack 3!
In der ADM ist aber eingestellt, dass auch NICHT-Admins
Updatebenachrichtigungen bekommen sollen...?



Warum soll er denn benachrichtigt werden? Willst Du den Usern die
Auswahl der Updates erlauben?

Im WSUS 3 ist definiert, dass
Gruppenrichtlinieneinstellungen verwendet werden!



Welche Gruppenrichtlinieneinstellungen meinst Du?

Was müssten wir àndern, damit

a) auch DomànenUser, welche NICHT-Admin auf ihrer lokalen
Arbeitsstation sin, Updatebenachrichtigungen bekommen und
b) diese auch installieren können (mauelles Installieren von
XP SP3 wg. fehlender Rechte nicht gestattet - war ja klar)
und



Welche Option ist in der GPO eingestellt? 4 oder 3?

c) was besagt die Funktion ind den WSUS Optioen/Computer
"Updates-Service Console verwenden" - welche Einstellungen
sind dann auf Clientseite zu treffen, wenn der Client und
der WSUS-Server beide in der gleichen Domàne sind)



In der GPO für die Clients kannst Du einen Gruppennamen auf dem WSUS
angeben, der muß natürlich auch existieren. Dann werden die Clients
automatisch in diese Gruppen auf dem WSUS einsortiert. Bei der von dir
gewàhlten Einstellung mußt Du auf der Clientseite nichts machen. Hier
gibts noch ein bisschen was zum nachlesen:
http://www.gruppenrichtlinien.de/Ho...Server.htm

Servus
Winfried
Connect2WSUS: http://www.grurili.de/tools/Connect2WSUS.exe
http://www.microsoft.com/germany/wi...fault.mspx
http://www.wsuswiki.com/Home
http://wsus.de/

Ähnliche fragen