Fehlende Bildpunkte unter Opensuse 10.3

01/05/2008 - 20:24 von Dirk Gartmann | Report spam
Guten Abend NG,

ich habe mir einen neuen Rechner gegönnt. Dort werkelt eine 9800 GX2. Der
ist mittels HDMI-Kabel an einer 24"-Monitor von Acer (243WD) angeschlossen.

Trotz installierten prop. Treiber von NVdia (173.08 für x64) bekomme ich
nicht die volle Auflösung auf dem Schirm. Egal, welche Auflösung ich nehme,
mir fehlt auf der rechten Seite immer etwa 200 Bildpunkte.

Den nv-Treiber kann ich nicht benutzen, da die Grafikkarte zu neu ist und
kein 3D-Beschleunigung möglich ist.

Ich weiss langsam nicht mehr weiter, da ich schon alle Einstellungen in SAX2
und in der NVDIA-Steuerung durchprobiert habe.

Vielleicht kann mir irgendjemand einen Tip, weil er das selbe Problem schon
gemeistert hat.

vielen Dank im Voraus
Dirk
 

Lesen sie die antworten

#1 Bernd Weigelt
01/05/2008 - 20:39 | Warnen spam
Dirk Gartmann wrote:

Vielleicht kann mir irgendjemand einen Tip, weil er das selbe Problem
schon gemeistert hat.



Bist Du sicher, das der Nvidia-Treiber làuft?
xdpyinfo gibt darüber Auskunft, ebenso über die Auflösung.

Bei einem Betatreiber, ich nutze ihn auch, muß man schon mal mit Problemen
rechnen.

Bernd


OS: openSUSE 10.3 (X86-64)
Kernel: 2.6.24.1-76.3-default
KDE: 3.5.9 "release 60.2"

Ähnliche fragen