Fehlende Schriftarten unter OOo 3.3

22/12/2010 - 14:38 von Stefan Gruber | Report spam
Hallo zusammen,

ich teste gerade beide Releasekandidaten für Version 3.3
(OpenOffice und LibreOffice) unter Linux.
Leider sind in beiden Varianten nicht mehr alle installierten
Schriftarten verfügbar.
So benutze ich z.B: eigentlich gerne "Nimbus Sans L Condensed"
als enge Schrift. Diese erscheint nicht mehr in der
Schriftauswahl, wàhrend die übrigen Nimbus-Schriften weiterhin da
sind.
Dies betrifft noch ein paar weitere, wenige Fonts, so dass es
erstmal kaum auffàllt.

Ich kann mir keinen Reim darauf machen, woran dies liegen könnte.

Hat jemand eine Idee dazu?

LibreOffice stammt aus dem opensuse-Repo, OpenOffice kommt direkt
von OpenOffice.org.

Stefan Gruber

XPOST+FUP
 

Lesen sie die antworten

#1 Detlef Meißner
22/12/2010 - 14:50 | Warnen spam
am 22.12.2010 14:38 Stefan Gruber schrieb:

Hat jemand eine Idee dazu?

LibreOffice stammt aus dem opensuse-Repo, OpenOffice kommt direkt
von OpenOffice.org.



Ich weiß nicht, ob es den Fehler auch bei Linux gibt, aber bei Windows
fehlen viele Schriften, wenn kein Drucker installiert ist.

Detlef

Ähnliche fragen