Fehlender Verweis auf DAO-Library

05/08/2008 - 12:47 von Michael König | Report spam
Hallo Newsgroup,

ACC2000: wie geht man am besten vor, wenn man einem Kunden eine
Anwendung als MDE geliefert hat, und dieser nicht weiß, wie man in der
VBE einen Verweis auf (z.B.) die DAO360.DLL einrichtet? AFAIK kann man
in einer MDE eine fehlende Referenz nicht nachtràglich erstellen. Die
auszuliefernde Anwendung besteht nur aus einer BE-MDB und einer FE-MDE,
der Kunde sitzt 600km weit weg und z.Zt. kenne ich nur die Möglichkeit
der "Telefon-Seelsorge" ;-) Ginge so etwas evtl. mit dem
Inno-Setup-Compiler? Dann müsste ich mich halt einmal mit diesem
beschàftigen *seufz*

Gruß
Michael
 

Lesen sie die antworten

#1 Mattes Hamann
05/08/2008 - 13:09 | Warnen spam
"Michael König" wrote:

Hallo Newsgroup,

ACC2000: wie geht man am besten vor, wenn man einem Kunden eine
Anwendung als MDE geliefert hat, und dieser nicht weiß, wie man in der
VBE einen Verweis auf (z.B.) die DAO360.DLL einrichtet? AFAIK kann man
in einer MDE eine fehlende Referenz nicht nachtràglich erstellen. Die
auszuliefernde Anwendung besteht nur aus einer BE-MDB und einer FE-MDE,
der Kunde sitzt 600km weit weg und z.Zt. kenne ich nur die Möglichkeit
der "Telefon-Seelsorge" ;-) Ginge so etwas evtl. mit dem
Inno-Setup-Compiler? Dann müsste ich mich halt einmal mit diesem
beschàftigen *seufz*

Gruß
Michael




Hi Michael,

du kannst mit
Application.References.AddFromFile >Pfad zur Datei<
eine referenz per Code erstellen, z.B. beim Starten der Anwendung bzw. des
entsprechenden Formulars.

Noch eleganter:
Starte die Anwendung mit einem unsichtbaren Formular, überprüfe, ob alle
notwendigen Referenzen da sind, füge die fehlenden hinzu und starte erst dann
das Formular für deine Anwendung.
Du kannst die Dateien (Kopien der z.B. DAO360.dll) dabei in den
Anwendungsordner legen. Sind diese ordentlich registriert, setzt Access den
richtigen Verweis, fehlt er, wird der Verweis auf die Datei "umgebogen".

Mattes

Ähnliche fragen