fehlendes Diskettenlaufwerk nachträglich erstllen bzw. virtualisieren?!

16/10/2007 - 10:42 von Ulrich Stolve | Report spam
Hallo Leute,

jetzt habe ich mir schon Nàchte um die Ohren geschlagen, um folgendes
Problem zu lösen:

wie kann ich ohne Disketten-Laufwerk auf vorhandene Disketten-Images
zugreifen, um diese zu booten, veràndern, etc?! Ich habe mir eine 1.44MB
große Datei mit

dd if=/dev/null of=/diskette bsQ2 count(80

auf meinem System erstellt und diesen Eintrag in /etc/fstab hinzugefügt:

/dev/fd0 /diskette.img vfat rw,user,noauto 0 0

Jetzt fehlt mir nur noch /dev/fd0 in meiner Geràteliste (/dev/fd ist
vorhanden und verweist auf /proc/self/fd ?!), damit ich mit dieser Datei
arbeiten kann.

Falls ich einen falschen Betreff gewàhlt habe, ist hier jemand so nett und
sagt mir, nach was ich "richtig" suchen muss, um zu einem Ergebnis zu
kommen. :( Oder hat jemand eine Lösung aus dem Stegreif?! :)

Vielen Dank schon mal im Voraus,
Ulrich

This sick nature was brought to you by human kind,
please stay tuned.

Thank you.
 

Lesen sie die antworten

#1 Henning Paul
16/10/2007 - 10:50 | Warnen spam
Ulrich Stolve wrote:

jetzt habe ich mir schon Nàchte um die Ohren geschlagen, um folgendes
Problem zu lösen:

wie kann ich ohne Disketten-Laufwerk auf vorhandene Disketten-Images
zugreifen, um diese zu booten, veràndern, etc?! Ich habe mir eine
1.44MB große Datei mit

dd if=/dev/null of=/diskette bsQ2 count(80



So weit so gut.

auf meinem System erstellt und diesen Eintrag in /etc/fstab
hinzugefügt:

/dev/fd0 /diskette.img vfat rw,user,noauto 0 0



Nö, das funktioniert nicht.

Jetzt fehlt mir nur noch /dev/fd0 in meiner Geràteliste (/dev/fd ist
vorhanden und verweist auf /proc/self/fd ?!), damit ich mit dieser
Datei arbeiten kann.



/dev/fd0 wirst Du nicht umbiegen können, Du kannst dafür aber
stattdessen /dev/loop0 verwenden, das ist extra dafür gemacht.

Zuerst /dev/loop0 mit dem Image "verbinden":

losetup -f /dev/loop0 /diskette.img

Jetzt kannst Du überall /dev/loop0 anstatt /dev/fd0 verwenden, z.B. auch
in der fstab.

Wenn Du allerdings nur mal eben ein Image mounten willst, kann mount den
losetup-Zwischenschritt für Dich übernehmen, dann reicht

mount /diskette.img /mnt/floppy -t vfat -o loop,rw,user

So etwas àhnliches kann man auch in die /etc/fstab schreiben, wenn man
es stàndig braucht:

/diskette.img /mnt/floppy vfat loop,rw,user,noauto 0 0

Gruß
Henning

Ähnliche fragen