Fehler 0x800736B1

24/09/2008 - 15:49 von Andreas Grotkamp | Report spam
Hallo,

ich installiere einen service (managed), der eine DLL-Funktion (unmanaged)
unruft. Diese DLL benötigt die DLL Microsoft.VC80.CRT in der Version
8.0.50727.762, welche ich per Merge-Modul mit installiere. Der service wird
wàhrend der Installation gestartet und benutzt in der Startphase die
DLL-Funktion.

Im Eventlog steht
Activation context generation failed for "C:\Program Files\<meine DLL>".
Dependent Assembly
Microsoft.VC80.CRT,processorArchitecture="x86",publicKeyToken="1fc8b3b9a1e18e3b",type="win32",version="8.0.50727.762"
could not be found. Please use sxstrace.exe for detailed diagnosis.

Auch bekomme ich eine entsprechende Exception geworfen.

Dieses Problem tritt bei einem Vista-Rechner auf, XP làuft.

Unterbinde ich das Starten des services wàhrend der Installation und starte
diesen danach manuell, gibt es kein Problem.

Also: Offensichtlich blockiert die Installationsroutine, auch wenn solche
DLLs schon auf dem Zielrechner vorhanden sind, dieselben.

Warum ? Und wie kann man das lösen ?
Andreas Grotkamp

By the way: Was sind das für komische Blogs über Autoreifen und soweiter?
 

Lesen sie die antworten

#1 Minor, Thomas
02/12/2008 - 09:26 | Warnen spam
Hallo Andreas

Auch bekomme ich eine entsprechende Exception geworfen.

Dieses Problem tritt bei einem Vista-Rechner auf, XP làuft.

Unterbinde ich das Starten des services wàhrend der Installation und
starte
diesen danach manuell, gibt es kein Problem.

Also: Offensichtlich blockiert die Installationsroutine, auch wenn solche
DLLs schon auf dem Zielrechner vorhanden sind, dieselben.



Kann es sein, das dieses Problem mit der UAC zusammenhàngt? Tritt der Fehler
auch
bei abgeschalteter UAC auf?
Eine weitere Fehlermöglichkeit ist, das einige CustomActions, das starten
von Diensten
gehört sicherlich dazu, als 'deferred CAs' in einer abgeschotten
Systemumgebung mit höheren Rechten
laufen. Das kann auch immer mal zu Problemen führen.

Ähnliche fragen