Fehler 1030 1058

03/09/2008 - 20:35 von Alexander Wiechert | Report spam
Hallo zusammen,

habe da einen etwas Kuriosen Fehler. Wir haben 2 DC mit jeweils einem
primàren DNS. Nun hat sich seit einiger Zeit der Fehler 1030/1058
eingeschlichen. Heist einer der DC arbeitet die Default Domain Policy
nicht ab. Auf der Suche nach der Behebung des Fehler habe ich folgendes
gemacht:

1. "Wenn der Zugriff auf die Sicherheitsrichtlinien trotz vorhandener
Berechtigung verweigert wird, hilft die Änderung von
HKLM\System\CurrentControlSet\Services\lanmanserver\parametersequiresecuritysignature
von "1" auf "0"."
Danach reboot, Fehler immer noch da.

2. dfsutil /purgemupcache Start/Ausführen/dfsutil /PurgeMupCache

Kein Erfolg.

3. Datei- und Druckdienste neu installieren 4.1 Mit "net share" alle
Freigaben dokumentieren (inkl. Rechte) 4.2 In den Eigenschaften der
Netzwerkverbindung die Datei- und Druckerfreigabe deinstallieren 4.3
Rechner neu starten 4.4 Datei- und Druckerfreigabe neu installieren und
die Freigaben wieder einrichten

Kein Erfolg.

4. Wir habe uns dann dazu entschlossen den DC runterzustufen und das AD
neuzuinstallieren.

Kein Erfolg.

4. Neuinstallation des DC nach Übertragung der FSMO Roles.

Fehler hörte verschwand auf diesem DC, aber interessanterweise tauchte
der Fehler nun am gleichen Tag nun auf dem anderen DC auf.

Bin ratlos, vieleicht hat ja jemand eine Idee was das Problem sein könnte.

Schönen Abend und Gruß Alex
 

Lesen sie die antworten

#1 Walter Steinsdorfer [MVP]
03/09/2008 - 23:04 | Warnen spam
Hallo Alexander,


habe da einen etwas Kuriosen Fehler. Wir haben 2 DC mit jeweils einem
primàren DNS. Nun hat sich seit einiger Zeit der Fehler 1030/1058
eingeschlichen. Heist einer der DC arbeitet die Default Domain Policy
nicht ab. Auf der Suche nach der Behebung des Fehler habe ich folgendes
gemacht:

1. "Wenn der Zugriff auf die Sicherheitsrichtlinien trotz vorhandener
Berechtigung verweigert wird, hilft die Änderung von
HKLM\System\CurrentControlSet\Services\lanmanserver\parametersequiresecuritysignature
von "1" auf "0"."
Danach reboot, Fehler immer noch da.

2. dfsutil /purgemupcache Start/Ausführen/dfsutil /PurgeMupCache

Kein Erfolg.

3. Datei- und Druckdienste neu installieren 4.1 Mit "net share" alle
Freigaben dokumentieren (inkl. Rechte) 4.2 In den Eigenschaften der
Netzwerkverbindung die Datei- und Druckerfreigabe deinstallieren 4.3
Rechner neu starten 4.4 Datei- und Druckerfreigabe neu installieren und
die Freigaben wieder einrichten

Kein Erfolg.

4. Wir habe uns dann dazu entschlossen den DC runterzustufen und das AD
neuzuinstallieren.

Kein Erfolg.

4. Neuinstallation des DC nach Übertragung der FSMO Roles.

Fehler hörte verschwand auf diesem DC, aber interessanterweise tauchte der
Fehler nun am gleichen Tag nun auf dem anderen DC auf.

Bin ratlos, vieleicht hat ja jemand eine Idee was das Problem sein könnte.




schau mal unter www.eventid.net, das dürfte einer der hàufigsten Fehler mit
den meisten möglichen Quellen sein. Noch dazu hast du weder Betriebsysstem
noch SP-Stand angegeben.


Viele Grüsse aus München

Walter Steinsdorfer
MVP Exchange Server

Ähnliche fragen