Forums Neueste Beiträge
 

Fehler 9002 (Protokolldatei voll), Fehler 3041

09/07/2008 - 12:31 von Max Habermehl | Report spam
Hallo zusammen,

ich habe die vorhandenen Newsgroup-Posts zu o.g. Thema bereits gelesen
und auch die Faq habe ich gefunden. Diese hatten mir letzte Woche
geholfen, die Anwendung des Kunden wieder zum Laufen zu bringen.
Mein Problem ist, daß wir nicht wirklich zustàndig für den SQL-Server
des Kunden sind, der Software-Hersteller, der die SQL-basierte
Anwendung entwickelt hat, scheint aber leider wenig "SQL-Ahnung" zu
haben (wie wir...).

Folgende Fehler haben wir momentan im Ereignisprotokoll "Anwendung":
Fehler: 9002, Schweregrad: 17, Status: 6 Die Protokolldatei für die
namederDB-Datenbank ist voll. Sichern Sie das Transaktionsprotokoll
für die Datenbank, um Protokollspeicherplatz freizugeben.

3041 : BACKUP-Fehler beim Abschluss des BACKUP DATABASE [namederDB] TO
DISK = N'D:\Daten\SicherungSQLamederDB_db_200807082300.BAK' WITH
INIT , NOUNLOAD , NOSKIP , STATS = 10, NOFORMAT -Befehls

Es handelt sich um einen SQL 2000 Server auf einem SBS 2003 "R1".
Der Sicherungsmodus steht auf "full".

Letzte Woche war das Problem, das offensichtlich der Dienst des SQL-
Agent sich aufgehàngt hatte und dadurch die Routine-Wartungsauftràge
(Prüfung der DB, Sicherung der DB und der TA-Logs) nicht durchgelaufen
waren. Dadurch liefen wohl die LDF-Datei voll, diese war vom
Hersteller auf 20 MB gesetzt worden (ist das nicht etwas wenig?).

Zunàchst hatten wir die max. Größe der TA-Logdatei auf "unbegrenzt"
gesetzt, um Luft zu schaffen, was wiederum dazu führte, daß die Platte
ziemlich schnell vollief. Ok, da hàtte man auch vorher drüber
nachdenken können... ;)
Um dieses Problem zu lösen, haben wir die DB und vorhandenen TA-Logs
manuell weggesichert und folgende Schritte durchgeführt:

1. BACKUP LOG namederDB WITH TRUNCATE_ONLY
2. DBCC SHRINKFILE(xxxDB65908_log, 500)
3. Max. TA-Loggröße von "unbegrenzt" auf 500 MB gesetzt...

Danach lief alles wieder ok.
Nun erscheinen dennoch die o.g. Fehler. Könnt Ihr mir bitte sagen, was
falsch gemacht wurde und wie wir hier weiterkommen?

1.000 Dank im voraus und viele Grüße,

Max
 

Lesen sie die antworten

#1 Max Habermehl
09/07/2008 - 13:18 | Warnen spam
Die aktuelle Größe des Logfiles ist 254 MB.
Die maximale Größe ist auf 500 MB festgelegt.
Datei automatisch vergrößern steht auf "Vergrößerung in Prozent: 50".

Momentan wurden noch keine Störungen im Betrieb der Kunden-Anwendung
gemeldet, die Fehler 9002 und 3401 treten um 23:00 Uhr auf, wenn der Tast
zur Sicherung der Datenbank durchgeführt werden soll.
Dieser Task wird allerdings NICHT abgeschlossen (siehe Fehler 3041).
Die TA-Protokolle werden ordnungsgemàß (also ohne Fehler) gesichert.

Danke nochmal,

Max

Ähnliche fragen