Fehler ASP.NET 2.0.50727.0

08/12/2008 - 13:23 von NUILER | Report spam
Ich habe versuchsweise Search Server 2008 Express auf meinem
Sharepoint Services 3.0 - Server installiert und nach nicht gefallen
wieder deinstalliert. Seitdem kommt in der Ereignisanzeige die
Fehlermeldung
Ereignistyp: Warnung
Ereignisquelle: ASP.NET 2.0.50727.0
Ereigniskategorie: Webereignis
Ereigniskennung: 1310
Datum: 08.12.2008
Zeit: 12:49:57
Benutzer: Nicht zutreffend
Computer: ELEKTRONIX1
Beschreibung:
Ereigniscode: 3008 Ereignismeldung: Es ist ein Konfigurationsfehler
aufgetreten. Ereigniszeit: 08.12.2008 12:49:57 Ereigniszeit (UTC):
08.12.2008 11:49:57 Ereignis-ID: d5a09a1ceacf4c6ca9b90c6f89e3266b
Ereignissequenz: 11 Vorkommen: 10 Ereignisdetailcode: 0
Anwendungsinformationen: Anwendungsdomàne: /LM/W3SVC/1641659202/
Root-1-128732056124843059 Vertrauensebene: WSS_Minimal
Virtueller Anwendungspfad: / Anwendungspfad: C:\Inetpub\wwwroot\wss
\VirtualDirectories\80\ Computername: ELEKTRONIX1
Prozessinformationen: Prozess-ID: 6016 Prozessname:
w3wp.exe Kontoname: NT-AUTORITÄT\NETZWERKDIENST
Ausnahmeinformationen: Ausnahmetyp:
ConfigurationErrorsException Ausnahmemeldung: Die Datei oder
Assembly Microsoft.Office.Server, Version.0.0.0, Culture=neutral,
PublicKeyTokenqe9bce111e9429c oder eine Abhàngigkeit davon wurde
nicht gefunden. Das System kann die angegebene Datei nicht finden. (C:
\Inetpub\wwwroot\wss\VirtualDirectories\80\web.config line 122)
Anforderungsinformationen: Anforderungs-URL: http://elektronix1/
Anforderungspfad: / Benutzerhostadresse: 172.16.20.6
Benutzer: Ist authentifiziert: False
Authentifizierungstyp: Threadkontoname: NT-AUTORITÄT
\NETZWERKDIENST Threadinformationen: Thread-ID: 1
Threadkontoname: NT-AUTORITÄT\NETZWERKDIENST Identitàtswechsel
für: False Stapelüberwachung: bei
System.Web.Configuration.ConfigUtil.GetType(String typeName, String
propertyName, ConfigurationElement configElement, XmlNode node,
Boolean checkAptcaBit, Boolean ignoreCase)
bei System.Web.SessionState.SessionStateModule.InitPartitionResolver
(SessionStateSection config)
bei System.Web.SessionState.SessionStateModule.InitModuleFromConfig
(HttpApplication app, SessionStateSection config)
bei System.Web.SessionState.SessionStateModule.Init(HttpApplication
app)
bei System.Web.HttpApplication.InitModulesCommon()
bei System.Web.HttpApplication.InitModules()
bei System.Web.HttpApplication.InitInternal(HttpContext context,
HttpApplicationState state, MethodInfo[] handlers)
bei System.Web.HttpApplicationFactory.GetNormalApplicationInstance
(HttpContext context)
bei System.Web.HttpApplicationFactory.GetApplicationInstance
(HttpContext context)
bei System.Web.HttpRuntime.ProcessRequestInternal(HttpWorkerRequest
wr)
Details des benutzerdefinierten Ereignisses:

Weitere Informationen über die Hilfe- und Supportdienste erhalten Sie
unter http://go.microsoft.com/fwlink/events.asp.

Ich komme bei der Internetsuche aber auf keine Lösung. Soll ich wie
angegeben die Zeile 122

<sessionState mode="SQLServer" timeout="60"
allowCustomSqlDatabase="true"
partitionResolverType="Microsoft.Office.Server.Administration.SqlSessionStateResolver,
Microsoft.Office.Server, Version.0.0.0, Culture=neutral,
PublicKeyTokenqe9bce111e9429c" />


in der web.config löschen
 

Lesen sie die antworten

#1 NUILER
08/12/2008 - 14:32 | Warnen spam
On 8 Dez., 13:23, NUILER wrote:
Ich habe versuchsweise Search Server 2008 Express auf meinem
Sharepoint Services 3.0  - Server installiert und nach nicht gefallen
wieder deinstalliert. Seitdem kommt in der Ereignisanzeige die
Fehlermeldung
Ereignistyp:    Warnung
Ereignisquelle: ASP.NET 2.0.50727.0
Ereigniskategorie:      Webereignis
Ereigniskennung:        1310
Datum:          08.12.2008
Zeit:           12:49:57
Benutzer:               Nicht zutreffend
Computer:       ELEKTRONIX1
Beschreibung:
Ereigniscode: 3008 Ereignismeldung: Es ist ein Konfigurationsfehler
aufgetreten. Ereigniszeit: 08.12.2008 12:49:57 Ereigniszeit (UTC):
08.12.2008 11:49:57 Ereignis-ID: d5a09a1ceacf4c6ca9b90c6f89e3266b
Ereignissequenz: 11 Vorkommen: 10 Ereignisdetailcode: 0
Anwendungsinformationen:     Anwendungsdomàne: /LM/W3SVC/1641659202/
Root-1-128732056124843059     Vertrauensebene: WSS_Minimal
Virtueller Anwendungspfad: /     Anwendungspfad: C:\Inetpub\wwwroot\wss
\VirtualDirectories\80\     Computername: ELEKTRONIX1
Prozessinformationen:     Prozess-ID: 6016     Prozessname:
w3wp.exe     Kontoname: NT-AUTORITÄT\NETZWERKDIENST
Ausnahmeinformationen:     Ausnahmetyp:
ConfigurationErrorsException     Ausnahmemeldung: Die Datei oder
Assembly Microsoft.Office.Server, Version.0.0.0, Culture=neutral,
PublicKeyTokenqe9bce111e9429c oder eine Abhàngigkeit davon wurde
nicht gefunden. Das System kann die angegebene Datei nicht finden. (C:
\Inetpub\wwwroot\wss\VirtualDirectories\80\web.config line 122)
Anforderungsinformationen:     Anforderungs-URL:http://elektronix1/
Anforderungspfad: /     Benutzerhostadresse: 172.16.20.6
Benutzer:      Ist authentifiziert: False
Authentifizierungstyp:      Threadkontoname: NT-AUTORITÄT
\NETZWERKDIENST  Threadinformationen:     Thread-ID: 1
Threadkontoname: NT-AUTORITÄT\NETZWERKDIENST     Identitàtswechsel
für: False     Stapelüberwachung:    bei
System.Web.Configuration.ConfigUtil.GetType(String typeName, String
propertyName, ConfigurationElement configElement, XmlNode node,
Boolean checkAptcaBit, Boolean ignoreCase)
   bei System.Web.SessionState.SessionStateModule.InitPartitionResolver
(SessionStateSection config)
   bei System.Web.SessionState.SessionStateModule.InitModuleFromConfig
(HttpApplication app, SessionStateSection config)
   bei System.Web.SessionState.SessionStateModule.Init(HttpApplication
app)
   bei System.Web.HttpApplication.InitModulesCommon()
   bei System.Web.HttpApplication.InitModules()
   bei System.Web.HttpApplication.InitInternal(HttpContext context,
HttpApplicationState state, MethodInfo[] handlers)
   bei System.Web.HttpApplicationFactory.GetNormalApplicationInstance
(HttpContext context)
   bei System.Web.HttpApplicationFactory.GetApplicationInstance
(HttpContext context)
   bei System.Web.HttpRuntime.ProcessRequestInternal(HttpWorkerRequest
wr)
  Details des benutzerdefinierten Ereignisses:

Weitere Informationen über die Hilfe- und Supportdienste erhalten Sie
unterhttp://go.microsoft.com/fwlink/events.asp.

Ich komme bei der Internetsuche aber auf keine Lösung. Soll ich wie
angegeben die Zeile 122

    <sessionState mode="SQLServer" timeout="60"
allowCustomSqlDatabase="true"
partitionResolverType="Microsoft.Office.Server.Administration.SqlSessionStateResolver,
Microsoft.Office.Server, Version.0.0.0, Culture=neutral,
PublicKeyTokenqe9bce111e9429c" />

in der web.config löschen



Habe noch folgende Ergànzung

Serverfehler in der Anwendung /.
Konfigurationsfehler
Beschreibung: Fehler beim Verarbeiten einer Konfigurationsdatei, die
für diese Anforderung erforderlich ist. Überprüfen Sie die unten
angegebenen Fehlerinformationen, und àndern Sie die
Konfigurationsdatei entsprechend.

Parserfehlermeldung: Die Datei oder Assembly Microsoft.Office.Server,
Version.0.0.0, Culture=neutral, PublicKeyTokenqe9bce111e9429c
oder eine Abhàngigkeit davon wurde nicht gefunden. Das System kann die
angegebene Datei nicht finden.

Quellfehler:

Zeile 120: </webParts>
Zeile 121: <machineKey
validationKey="3804D63C95AFE057B0EB74E60FD47743F3CF4E6146CF74A7"
decryptionKey="C9C98278C2F736C6A825ED6E824C4C5915217FA846887BA2"
validation="SHA1" />
Zeile 122: <sessionState mode="SQLServer" timeout="60"
allowCustomSqlDatabase="true"
partitionResolverType="Microsoft.Office.Server.Administration.SqlSessionStateResolver,
Microsoft.Office.Server, Version.0.0.0, Culture=neutral,
PublicKeyTokenqe9bce111e9429c" />
Zeile 123: </system.web>
Zeile 124: <runtime>


Quelldatei: C:\Inetpub\wwwroot\wss\VirtualDirectories\80\web.config
Zeile: 122

Überwachung beim Laden der Assembly: Mit folgenden Informationen kann
bestimmt werden, warum die Assembly Microsoft.Office.Server,
Version.0.0.0, Culture=neutral, PublicKeyTokenqe9bce111e9429c
nicht geladen werden konnte.

WRN: Protokollierung der Assemblybindung ist AUS.
Sie können die Protokollierung der Assemblybindungsfehler aktivieren,
indem Sie den Registrierungswert [HKLM\Software\Microsoft\Fusion!
EnableLog] (DWORD) auf 1 festlegen.
Hinweis: Die Protokollierung der Assemblybindungsfehler führt zu einer
gewissen Leistungseinbuße.
Sie können dieses Feature deaktivieren, indem Sie den
Registrierungswert [HKLM\Software\Microsoft\Fusion!EnableLog]
entfernen.

Ähnliche fragen