Fehler beim Kennzeichnen von Mails in öffentlichen Ordnern

30/01/2008 - 08:40 von Matthias | Report spam
Hallo allerseits,

beim Kennzeichnen von Mails in einem email-aktivierten öffentlichen
Ordner kommt die Fehlermeldung " Sie besitzen nicht die Berechtigung,
die Nachricht im Auftrag des angegebenen Benutzers zu senden". Beim
zwieten Versuch, die Nachricht zu kennzeichnen, kommt die Meldung
"Operation fehlgeschlagen". Die Senden-Als-Berechtigung besteht
allerdings und funktioniert auch.

Dieser Fehler tretet seit dem letzten Neustart des Exchange Servers auf,
bei dem etliche Fehlermeldungen wegen nicht gestarteter Dienste kanen.
Nachdem dem Hochsetzen des Timeouts für diese Dienste konnte ein
Neustart ohne Fehlermeldungen durchgeführt werden.

Die Konfiguration ist folgende: Exchange 2007, Win2003-AD, Outlook 2002.

Der betreffende öffentliche Ordner ist emailaktiviert, es besteht eine
Regel in der Ordnerverwaltung, die Spam löscht. Und es betrifft nur
einen einzigen öffentlichen Ordner, die Restlichen (auch emailaktivierte
öff. Ordner) funktionieren.

Falls jemand eine Idee dazu hat, wàre das prima.

merci im Voraus

Matthias Henco
 

Lesen sie die antworten

#1 Anke
07/02/2008 - 13:17 | Warnen spam
Hi Matthias,

hast Du vom Admin die "Senden als" Rechte? Hast Du im MMC fuer Anwender und
Computer die "Erweiterte Ansicht" aktiviert, so dass das Feld "Sicherheit"
zu sehen ist? Dort muss dem Anwender einzig das Recht "Senden als"
zugewiesen werden.

MfG
Anke


"Matthias" wrote in message
news:
Hallo allerseits,

beim Kennzeichnen von Mails in einem email-aktivierten öffentlichen Ordner
kommt die Fehlermeldung " Sie besitzen nicht die Berechtigung, die
Nachricht im Auftrag des angegebenen Benutzers zu senden". Beim zwieten
Versuch, die Nachricht zu kennzeichnen, kommt die Meldung "Operation
fehlgeschlagen". Die Senden-Als-Berechtigung besteht allerdings und
funktioniert auch.

Dieser Fehler tretet seit dem letzten Neustart des Exchange Servers auf,
bei dem etliche Fehlermeldungen wegen nicht gestarteter Dienste kanen.
Nachdem dem Hochsetzen des Timeouts für diese Dienste konnte ein Neustart
ohne Fehlermeldungen durchgeführt werden.

Die Konfiguration ist folgende: Exchange 2007, Win2003-AD, Outlook 2002.

Der betreffende öffentliche Ordner ist emailaktiviert, es besteht eine
Regel in der Ordnerverwaltung, die Spam löscht. Und es betrifft nur einen
einzigen öffentlichen Ordner, die Restlichen (auch emailaktivierte öff.
Ordner) funktionieren.

Falls jemand eine Idee dazu hat, wàre das prima.

merci im Voraus

Matthias Henco

Ähnliche fragen