Fehler-Reports unterdrücken

10/11/2016 - 16:31 von Ralph Stahl | Report spam
Moin!

Auf meinem XUbuntu 14.04 passiert es gelegentlich, dass das System so
zwischen 20 und 60 Sekunden hàngen bleibt, anscheinend nur bei laufendem
Firefox. Die Ursachen seien jetzt mal dahingestellt, das Thema hatte ich
neulich schon mal. Was mich jetzt interessiert, ist folgendes:

Wenn das passiert ist, kommt nach einiger zeit ein Meldungsfenster, das
mir verkündet, ein Systemfehler sei aufgetreten und ob ich einen Report
schicken wolle. Das will ich nicht. Dann aber kommt immer wieder alle
paar Minuten die gleiche Meldung, bis ich dem Report endlich zustimme -
und zwar anscheinend so oft, wie ich es abgelehnt habe. Das ist immer
mit 3x Klick und einem Login verbunden, also làstig - für nichts. Es
sieht so aus, als ob es eine Liste gàbe, die immer lànger wird und
zwanghaft abgearbeitet wird.

Kann man das irgendwie unterbinden? Ich meine nur den Report-Zwang.
Sicher kann ich auch den nmi_watchdog, der das auslöst, verbieten
(eintrag in grub.conf). Im Grunde interessiert mich der Wachhund ja
nicht, ich kann den eh nicht auswerten. Aber gibt es eine elegantere
Lösung? Ideal wàre, das Ereignis EINmal zu protokollieren und gut ist,
keine Meldung, kein Report.

Ralph
 

Lesen sie die antworten

#1 Andreas Kohlbach
10/11/2016 - 21:35 | Warnen spam
On Thu, 10 Nov 2016 16:31:04 +0100, Ralph Stahl wrote:

Auf meinem XUbuntu 14.04 passiert es gelegentlich, dass das System so
zwischen 20 und 60 Sekunden hàngen bleibt, anscheinend nur bei laufendem
Firefox. Die Ursachen seien jetzt mal dahingestellt, das Thema hatte ich
neulich schon mal. Was mich jetzt interessiert, ist folgendes:



Du solltest mal ins Log (vielleicht /var/log/syslog je nach System)
schauen zu der Zeit. Und das ggf. hier posten.

Wenn das passiert ist, kommt nach einiger zeit ein Meldungsfenster, das
mir verkündet, ein Systemfehler sei aufgetreten und ob ich einen Report
schicken wolle. Das will ich nicht. Dann aber kommt immer wieder alle
paar Minuten die gleiche Meldung, bis ich dem Report endlich zustimme -
und zwar anscheinend so oft, wie ich es abgelehnt habe. Das ist immer
mit 3x Klick und einem Login verbunden, also làstig - für nichts. Es
sieht so aus, als ob es eine Liste gàbe, die immer lànger wird und
zwanghaft abgearbeitet wird.

Kann man das irgendwie unterbinden? Ich meine nur den Report-Zwang.
Sicher kann ich auch den nmi_watchdog, der das auslöst, verbieten
(eintrag in grub.conf). Im Grunde interessiert mich der Wachhund ja
nicht, ich kann den eh nicht auswerten. Aber gibt es eine elegantere
Lösung? Ideal wàre, das Ereignis EINmal zu protokollieren und gut ist,
keine Meldung, kein Report.



Was für eine Meldung ist das? Firefox oder Linux (Xfce) selbst
betreffend? Kannst du ggf. einen Screenshot erstellen ("Druck" drücken,
was zumindest in Gnome eine screenshot-123456.png anlegt), und den
irgendwo hochladen?
Andreas
You know you are a redneck if
your dog has a litter of puppies on the living room floor and nobody notices.

Ähnliche fragen