Fehler in Update von Kaspersky legte Windows lahm

26/12/2007 - 11:10 von Irene Kontath | Report spam
http://www.winfuture.de:80/news,36526.html schreibt:

"Fehler in Update von Kaspersky legte Windows lahm

Nachdem der russische Sicherheitsdienstleister Kaspersky schon
in der letzten Woche ein fehlerhaftes Signatur-Update für seine
AntiVirus-Software veröffentlicht hatte, hat das Unternehmen nun
erneut Signaturen verteilt, die Probleme verursachten - dieses
Mal ging allerdings so einiges schief.

Waren die Probleme beim letzten "Unfall" noch schnell in den
Griff zu kriegen, so dürfte Kaspersky sich mit dem jüngsten
fehlerhaften Update bei einigen Kunden sehr unbeliebt gemacht
haben. Weil die AV-Software nach dem Update die explorer.exe von
Windows für einen schàdlichen Wurm hielt und die Datei löschte,
wurden bei einigen Kunden die Systeme unbrauchbar gemacht

...Durch die Falscherkennung der Explorer-Datei als
Worm.Win32.Huhk.c und die daraufhin erfolgte Löschung, startet
Windows beim nàchsten Hochfahren nicht mehr, wenn die
entsprechenden Schutzfunktionen für Systemdateien deaktiviert
wurden..."




Das ist ja wirklich ein Lapsus und dürfte für alle
Windows-Nutzer interessant sein!

Sofern ich dennoch mit diesem Hinweis hier in der Gruppe fehl am
Platze bin, bitte ich, mich zu entschuldigen und mir gfls. den
richtigen "Platz" zu nennen.
 

Lesen sie die antworten

#1 Er|ch T|
26/12/2007 - 12:39 | Warnen spam
Am 26.12.2007 11:10 meinte *Irene Kontath* ::
http://www.winfuture.de:80/news,36526.html schreibt:

"Fehler in Update von Kaspersky legte Windows lahm

Nachdem der russische Sicherheitsdienstleister Kaspersky schon
in der letzten Woche ein fehlerhaftes Signatur-Update für seine
AntiVirus-Software veröffentlicht hatte, hat das Unternehmen nun
erneut Signaturen verteilt, die Probleme verursachten - dieses
Mal ging allerdings so einiges schief.



Ich hatte vor Jahren ebenso Kaspersky auf den Rechnern - und jedesmal
wenn ein als infiziert "erkanntes" Mail reinkam löschte K die gesamte
Mailbox beim Netscape. Ich hab ihn einfach eliminiert und gegen
Bitdefender getauscht.

Erich, nix von Norton haltend

Ähnliche fragen