Fehlerhafte Elektroinstallation korrigieren

14/06/2009 - 11:17 von Christian Müller | Report spam
Hallo Group,

in meiner neuen Wohnung wurde etwas nachlàssig eine
Elektromodernisierung durchgeführt.
Zwar gibt es jetzt einen RCD und es wurden auch alle
LSS ausgtetauscht, aber schon die Beschriftung
verriet mir, dass da nicht ganz sauber gearbeitet wurde.
Ganz scheinheilig wurde jeder der vier LSS mit "Licht Wohnung"
beschriftet.
Entweder war die Beschriftung auch schon vorher so und
der Elektriker hat ohne Prüfung die Beschriftung
übernommen oder es war ein Scheinheiliger, der die
Beschriftung nur durchgeführt hat, um irgendwas zu schreiben.
Sieht ja auch schlampig aus, wenn nichts an den LSS steht:-|

Leider ist die Beschriftung falsch, denn nur ein LSS ist
für die ganze Wohnung zustàndig. Das ist zwar àrgerlich,
aber nicht bedrohlich.
Gefàhrlich ist aber dies:
Eine Steckdose in der Küche ist (auch noch mit schràg
geschlagenem Kabelschlitz) an den LSS des Herdes angeschlossen.
Egal ob das Kabel ab dem Abzweig den erforderlichen
Durchmesser hat oder nicht, die Dose ist unzulàssig, denn
der Herd-LSS ist ein 20A-Automat.

Da ich diese Dose gerne für mein seperates Induktionsfeld
nehmen würde (hat 3200W was ziemlich nah an der Obergrenze
der gesamten Wohnung liegt), kam mir in den Sinn, vor der
Dose mit einem AP-Gehàuse einen 16A-Automat einzubauen.
Dass dann Herd und Induktionsfeld nicht gemeinsam betrieben
werden können ist klar, aber selbst bei einer Fehlbedienung
bleibt dann wenigstens das Licht an:-)

Ist es zulàssig, einen zu hoch abgesicherten Stromkreis
mit einer Zwischensicherung auf den zulàssigen Wert
abzusichern?


Gruß Christian
 

Lesen sie die antworten

#1 Leonhard Fellermayr
14/06/2009 - 17:23 | Warnen spam
Christian Müller schrieb:
in meiner neuen Wohnung wurde etwas nachlàssig eine
Elektromodernisierung durchgeführt.
Zwar gibt es jetzt einen RCD und es wurden auch alle
LSS ausgtetauscht, aber schon die Beschriftung
verriet mir, dass da nicht ganz sauber gearbeitet wurde.
Ganz scheinheilig wurde jeder der vier LSS mit "Licht Wohnung"
beschriftet.
Entweder war die Beschriftung auch schon vorher so und
der Elektriker hat ohne Prüfung die Beschriftung
übernommen oder es war ein Scheinheiliger, der die
Beschriftung nur durchgeführt hat, um irgendwas zu schreiben.
Sieht ja auch schlampig aus, wenn nichts an den LSS steht:-|



*Hat* das ein Elektriker abgenommen? Falls ja, welcher Nachweis ist in
der Lage, das zu dokumentieren?

Leider ist die Beschriftung falsch, denn nur ein LSS ist
für die ganze Wohnung zustàndig. Das ist zwar àrgerlich,
aber nicht bedrohlich.



Ob das bedrohlich ist, kommt ganz darauf an. Hier fehlen die
wesentlichen Informationen. Welche Verbraucher, Querschnitte,
Kabellàngen, Verlegeart, LSS-Nennstrom, LSS-Charakteristik, ...

Gefàhrlich ist aber dies:
Eine Steckdose in der Küche ist (auch noch mit schràg
geschlagenem Kabelschlitz) an den LSS des Herdes angeschlossen.



*würg*

Egal ob das Kabel ab dem Abzweig den erforderlichen
Durchmesser hat oder nicht, die Dose ist unzulàssig, denn
der Herd-LSS ist ein 20A-Automat.



ACK

Und wieso "der" Herd-LSS? Hàngt der Herd etwa auf einer einzelnen Phase?

Da ich diese Dose gerne für mein seperates Induktionsfeld
nehmen würde (hat 3200W was ziemlich nah an der Obergrenze
der gesamten Wohnung liegt), kam mir in den Sinn, vor der
Dose mit einem AP-Gehàuse einen 16A-Automat einzubauen.



Schuko-Steckdosen sind mit maximal 16A vorzusichern und billige
Baumarktware hàlt auch die nicht aus - Brandgefahr!

Dass dann Herd und Induktionsfeld nicht gemeinsam betrieben
werden können ist klar, aber selbst bei einer Fehlbedienung
bleibt dann wenigstens das Licht an:-)



Nicht rumpfuschen, sondern den *Verursacher* auffordern, diese
haarstràubende Installation nachzubessern oder alternativ die Kosten
dafür zu übernehmen. Wer zuletzt wesentliche Verànderungen an der
E-Installation vorgenommen hat, tràgt die volle Verantwortung für sein
Tun und alle Folgen, die sich daraus ergeben.

Ist es zulàssig, einen zu hoch abgesicherten Stromkreis
mit einer Zwischensicherung auf den zulàssigen Wert
abzusichern?



It depends. Wenn der Leitungsquerschnitt für die Vorsicherung (20A) zu
gering ist, wohl eher nicht. In jedem Fall liegt hier ein
Riesen-Pfusch[TM] vor. "Nicht ganz sauber" (s. o.) ist die reinste
Übertreibung.

Leo

Ähnliche fragen