Forums Neueste Beiträge
 

Fehlerhaften Treiber eingrenzen?

24/06/2015 - 09:32 von Tilmann Reh | Report spam
Guten Morgen,

der PC eines Freundes friert immer mal wieder mitten im Betrieb ein
(keinerlei Reaktionen mehr auf irgendetwas, nicht mal der Mauszeiger
làßt sich noch bewegen).

Im abgesicherten Modus tritt der Fehler nicht auf - das legt nahe, daß
es irgendein Treiberproblem sein könnte. (Komplette Neuinstallation von
Windows hat nichts geàndert, BIOS und alle Treiber sind aktuell (von der
BioStar-Website geholt).) MemTest86+ lief mehrere Male fehlerfrei durch.

Gibt es Möglichkeiten, den verursachenden Treiber irgendwie
einzugrenzen? (Oder andere Dinge, die wir noch prüfen könnten?)

Mainboard: BioStar A960D+
CPU: AMD FX-8320
Grafik: NVidia GeForce GT-630 (Fehler aber auch bei Onboard-Grafik)
OS: Windows 7 SP1 Prof.

Danke,
Tilmann
 

Lesen sie die antworten

#1 Sherlock
24/06/2015 - 15:47 | Warnen spam
Tilmann Reh:

der PC eines Freundes friert immer mal wieder mitten im Betrieb ein
(keinerlei Reaktionen mehr auf irgendetwas, nicht mal der Mauszeiger
làßt sich noch bewegen).



Seit wann denn? Wohl kaum schon immer. Wenn das Geràt das schon nach Kauf
getrieben hàtte, hàtte man es ja wohl sofort umgetauscht.

Im abgesicherten Modus tritt der Fehler nicht auf - das legt nahe, daß
es irgendein Treiberproblem sein könnte. (Komplette Neuinstallation von
Windows hat nichts geàndert, BIOS und alle Treiber sind aktuell (von der
BioStar-Website geholt).) MemTest86+ lief mehrere Male fehlerfrei durch.



Gibt es denn Dumps, die man untersuchen könnte? Und wie oft ist
"immer mal wieder"?

Ähnliche fragen