Fehlermeldung beim Öffnen des Adressbuchs

29/05/2009 - 08:56 von Manfred | Report spam
Hallo,
wir haben ein Problem mit dem Öffnen des Globalen Adressbuchs. Dieses
Problem haben aber nur zwei Netzwerkbereiche. Alle Clients nutzen Outlook
2003. Der Exchange-Server ist auch 2003. Alles ist aktuell gepatcht.
Zum Problem: ca. 3000 Postfàcher sind auf den Exchange-Server. Von dem
Problem sind aber nur 30 betroffen. Aber auch nur dann, wenn diese sich in
den besagten zwei Netz-Segmenten aufhalten. Es existiert keine Firewall
zwischen den Netz-Segmenten und dem Exchange.
Verhalten: Nach dem Start von Outlook ist alles ok. Öffnen des Adressbuchs
funktioniert ohne zeitliche Verzögerung. Wenn nun Outlook offen bleibt und
für ca. 1h nicht genutzt wird, bleibt Outlook für ca. ein bis zwei Minuten
stehen, wenn man eine neue Mail schreiben will und auf das Adressbuch klickt.
Nach dieser Zeit kommt dann die Fehlermeldung, dass Outlook Online sein muss,
damit das Adressbuch angezeigt werden kann. Klickt man die Fehlermeldung weg
und öffnet das Adressbuch noch einmal, funktioniert wieder alles ohne
Probleme. Auch wenn man nach diese Stunde Wartezeit das Outlook schließt und
neu öffnet, ist auch alles OK.
Wer kann sich das erklàren?
Welche Verbindung geht da nach einer Stunde verloren, die das Adressbuch
dann nicht mehr erreichen kann?

Danke
Manfred
 

Lesen sie die antworten

#1 Steinsdorfer Walter
29/05/2009 - 09:24 | Warnen spam
Hi,

wir haben ein Problem mit dem Öffnen des Globalen Adressbuchs. Dieses
Problem haben aber nur zwei Netzwerkbereiche. Alle Clients nutzen Outlook
2003. Der Exchange-Server ist auch 2003. Alles ist aktuell gepatcht.
Zum Problem: ca. 3000 Postfàcher sind auf den Exchange-Server. Von dem
Problem sind aber nur 30 betroffen. Aber auch nur dann, wenn diese sich in
den besagten zwei Netz-Segmenten aufhalten. Es existiert keine Firewall
zwischen den Netz-Segmenten und dem Exchange.
Verhalten: Nach dem Start von Outlook ist alles ok. Öffnen des Adressbuchs
funktioniert ohne zeitliche Verzögerung. Wenn nun Outlook offen bleibt und
für ca. 1h nicht genutzt wird, bleibt Outlook für ca. ein bis zwei Minuten
stehen, wenn man eine neue Mail schreiben will und auf das Adressbuch
klickt.
Nach dieser Zeit kommt dann die Fehlermeldung, dass Outlook Online sein
muss,
damit das Adressbuch angezeigt werden kann. Klickt man die Fehlermeldung
weg
und öffnet das Adressbuch noch einmal, funktioniert wieder alles ohne
Probleme. Auch wenn man nach diese Stunde Wartezeit das Outlook schließt
und
neu öffnet, ist auch alles OK.
Wer kann sich das erklàren?
Welche Verbindung geht da nach einer Stunde verloren, die das Adressbuch
dann nicht mehr erreichen kann?



gute Frage. Sind die Clients denn im Online - Modus oder Caching Mode? Was
ist an den beiden Netzbereichen denn anders? Eventuell ziehen hier andere
Firewallregeln weil im Active Directory, Standorte und Dienste das Netz
nicht einem Standort hinzugefügt wurde (danach unterscheiden sich Domain und
Standard-Regeln). Was für Router setzt ihr denn ein? Was steht im Eventlog
vom Server/Client?

Viele Grüsse aus München

Walter Steinsdorfer
MVP Exchange Server
www.exusg.de
http://msmvps.com/blogs/wstein

Ähnliche fragen