Fehlersuche Notebook-LCD

05/11/2015 - 12:27 von Mark Ise | Report spam
Hallo,

ich habe ein àlteres 17"-Notebook, Samsung E272, bekommen, bei dem das
Display anfangs Streifen und Klötzchen quer über den Bildschirm verteilt
angezeigt hat.
Nach ein paar mechanischen Tests (leichtes Klopfen, Drücken)
funktionierte es wieder für ein paar Tage problemlos.
Ich habe festgestellt, dass der Kühler ziemlich zu saß, die Temperaturen
der CPU bis über 80°C liefen. Den Kühler habe ich mit Pressluft
vorsichtig freigeblasen und die Temperaturen sind deutlich gesunken.

Nun sind die Streifen und Klötzchen plötzlich wieder da und verschwinden
auch nicht mehr. Wenn das Laptop ein paar Minuten làuft, fàllt das Bild
ganz aus. Die Hintergrundbeleuchtung ist noch da, aber das Bild wird
grau dann langsam schwarz.

Hat jemand eine Idee, wie ich die Fehlerquelle (Panel, Kabel,
GraKa/Mainboard) eingrenzen kann?
Der HDMI- und VGA-Aschluss lassen sich nur unter Windows mit spezieller
Software aktivieren. Da ich nichts mehr erkennen kann, komme ich da
nicht ran.

Das Laptop hatte ich bisher immer über ein Wattmeter angeschlossen,
welches im Idlebetrieb (XP Desktop) 20W angezeigt hat. Seitdem das
Display zickt, werden rund 5W mehr aufgenommen, wobei ich nicht erkennen
kann, ob ein Programm dafür verantwortlich ist.

Mark
 

Lesen sie die antworten

#1 thzepf63
05/11/2015 - 19:01 | Warnen spam
Am Donnerstag, 5. November 2015 12:27:04 UTC+1 schrieb Mark Ise:

Nun sind die Streifen und Klötzchen plötzlich wieder da und verschwinden
auch nicht mehr. Wenn das Laptop ein paar Minuten làuft, fàllt das Bild
ganz aus. Die Hintergrundbeleuchtung ist noch da, aber das Bild wird
grau dann langsam schwarz.


klassisches Fehlerbild GPU Schaden. Die GPU ist auf dem Mainboard aufgelötet
Das macht die ganze Sache zu einem Totalschaden.

Thomas

Ähnliche fragen