Feldatentyp bei eingebundener Tabelle ändern

22/04/2008 - 10:24 von Stefan Dase | Report spam
Hallo allerseits,

ich arbeite mit Access 2003 (Datenbankformat Access 2000) und binde eine
Tabelle aus Oracle über den Oracle-ODBC-Treiber ein.

In der Oracle-Tabelle sind einige Felder als NUMBER definiert. Eines
davon verknüpft Access als Text(38), da es bis zu 38 Stellen haben kann.
Damit kann ich auch wunderbar leben. Aber bei den anderen wird in Access
der Datentyp Double angewendet, was eine effektiven JOIN über diese
Spalte verhindert.

Kann ich den Datentypen nachtràglich àndern? Oder kann ich das beim
Verknüpfen irgendwie beeinflussen?

Viele Grüße,
Stefan
 

Lesen sie die antworten

#1 Doerthe Weber
22/04/2008 - 13:03 | Warnen spam
Hallo Stefan,

Stefan Dase schrieb:
ich arbeite mit Access 2003 (Datenbankformat Access 2000) und binde eine
Tabelle aus Oracle über den Oracle-ODBC-Treiber ein.

In der Oracle-Tabelle sind einige Felder als NUMBER definiert. Eines
davon verknüpft Access als Text(38), da es bis zu 38 Stellen haben kann.
Damit kann ich auch wunderbar leben. Aber bei den anderen wird in Access
der Datentyp Double angewendet, was eine effektiven JOIN über diese
Spalte verhindert.

Kann ich den Datentypen nachtràglich àndern? Oder kann ich das beim
Verknüpfen irgendwie beeinflussen?



Es hàngt soweit ich weiß von der Größe des Number-Feldes ab, wie das
ganze in Access eingebunden wird. Solange es noch in irgendein
Zahlenformat passt, wird es als Zahl eingebunden, danach als Text.
Also entweder Pass-Through-Abfragen verwenden oder den Join irgendwie
mit cdbl umformen, das kann aber dann wiederum die QBE-Ansicht nicht...

Gruß
Doerthe

Ähnliche fragen