Fermats wunderbarer Beweis?

20/11/2008 - 20:52 von Peter Heckert | Report spam
x = a^(n/2)
y = b^(n/2)
z = c^(n/2)

a^n + b^n = c^n = x^2 + y^2 = z^2


Peter
 

Lesen sie die antworten

#1 Johannes Bauer
20/11/2008 - 21:46 | Warnen spam
Peter Heckert schrieb:
x = a^(n/2)
y = b^(n/2)
z = c^(n/2)

a^n + b^n = c^n = x^2 + y^2 = z^2



Das sind ein Paar Gleichungen, die schlicht gar nichts beweisen.

Viele Grüße,
Johannes

"Meine Gegenklage gegen dich lautet dann auf bewusste Verlogenheit,
verlàsterung von Gott, Bibel und mir und bewusster Blasphemie."
<48d8bf1d$0$7510$

Ähnliche fragen