Fernmeldebuero und Anzeige von anonymen Anrufen

08/04/2008 - 22:48 von Rudolf Harras | Report spam
Habe letztens beim Fernmeldebüro angerufen und gefragt was die alles
brauchen wenn man so einen illegalen Werbeanruf anzeigen will.

Ok, die brauchen
- Zeit und Datum
- Firma (wenn erkennbar)
- Inhalt des Gespràchs und
- die Rufnummer des Anrufers

Tja, somit ist die ganze Sache ja Sinnlos wo doch 90% dieser Firmen
anonym anrufen. Kann man denn dann gar nichts machen oder wie? Hat
jemand von Euch schon Erfahrungen damit gemacht?
 

Lesen sie die antworten

#1 Klaus Klingenbusch
09/04/2008 - 15:28 | Warnen spam
- Zeit und Datum


Sollte bekannt sein

- Firma (wenn erkennbar)


Sollte eigentlich auch ermittelbar sein. Da die meisten etwas
verkaufen wollen, nennen sie
auch ihren Namen - zumindest den "Umgangssprachlichen" (z.B. XXX
Communications, wir bieten ihnen das teuerste
Telnnetz das sie sich wünschen").

- Inhalt des Gespràchs und


No problem

- die Rufnummer des Anrufers


DAS ist ein Problem. Da die RN aber unterdrückt sein kann, würde ich
diesen Umstand in die Anzeige schreiben.

Ähnliche fragen