Fernwartung

09/10/2007 - 10:34 von andi rickenbach | Report spam
Hallo

Ich habe eine Fernwartung eingerichtet welche in der Schweiz sowie in
gewissen Làndern funktioniert aber z.B. in die Türkei oder China nicht.

Es handelt sich um zwei XP-Rechner welche über Analogmodems verbunden
werden. Die Fernwartung geschieht mit dem Tool Netop wobei aber auch mit
andern Tools der Effekt derselbe ist.

Wenn ich von der Schweiz z.B. in die Türkei verbinden will, nimmt das Modem
in der Türkei zwar ab, aber dann Pfeift es plötzlich und nichts mehr geht.
Eine Verbindung mit dem PC in der Türkei kommt nicht zu stande.

Lustigerweise funktioniert das ganze aber wenn von der Türkei aus eine
Hilfeanforderung in die Schweiz gesendet wird (Türkei ruft in die Schweiz),
kommt die Verbindung und somit die Fernwartung auch zustande.

Warum geht das ganze von der Türkei aus in die Schweiz, umgekehrt aber nicht?

Wenn das Modem in der Türkei mit einem normalen Telefon ersetzt wird, kann
ich darauf anrufen und normal sprechen, aber mit einem leichten Pfeifton am
Hörer des Telefons in der Türkei.

Meine Schlussfolgerungen:
- Tools sind in Ordnung da es in der Schweiz sowie auch in andere Lànder
funktioniert
- Telefonleitung ist ok, da die Fernwartung von der Türkei in die Schweiz
zustande kommt

Was könnte da noch schief gehen? Sind in gewisse Lànder spezielle
Analogeinstellungen notwendig?

Vielen Dank für eure Hilfe
 

Lesen sie die antworten

#1 Helmut Pinz
17/10/2007 - 21:22 | Warnen spam
Hi,
kann das sein (ich kenne nun dein Fernwartungsprogramm nicht) dass
dies auf eine feste IP-Adresse referenziert und bei dieser
Modemverbindung die nicht zugeteilt wird.
Du kannst nun über no-ip.com eine anlegen oder du verwendest mal
zum Test den Teamviewer, der verlangt diese Adresse nicht, der
linkt sich zum Client durch und arbeitet mit einer eigenen Nummer.
Damit habe ich diese Probleme gelöst.
Helmut



news::

Hallo

Ich habe eine Fernwartung eingerichtet welche in der Schweiz
sowie in gewissen Là€ndern funktioniert aber z.B. in die TàŒrkei
oder China nicht.

Es handelt sich um zwei XP-Rechner welche àŒber Analogmodems
verbunden werden. Die Fernwartung geschieht mit dem Tool Netop
wobei aber auch mit andern Tools der Effekt derselbe ist.

Wenn ich von der Schweiz z.B. in die TàŒrkei verbinden will,
nimmt das Modem in der TàŒrkei zwar ab, aber dann Pfeift es
plötzlich und nichts mehr geht. Eine Verbindung mit dem PC in
der TàŒrkei kommt nicht zu stande.

Lustigerweise funktioniert das ganze aber wenn von der TàŒrkei
aus eine Hilfeanforderung in die Schweiz gesendet wird (TàŒrkei
ruft in die Schweiz), kommt die Verbindung und somit die
Fernwartung auch zustande.

Warum geht das ganze von der TàŒrkei aus in die Schweiz,
umgekehrt aber nicht?

Wenn das Modem in der TàŒrkei mit einem normalen Telefon ersetzt
wird, kann ich darauf anrufen und normal sprechen, aber mit
einem leichten Pfeifton am Hörer des Telefons in der TàŒrkei.

Meine Schlussfolgerungen:
- Tools sind in Ordnung da es in der Schweiz sowie auch in
andere Là€nder funktioniert
- Telefonleitung ist ok, da die Fernwartung von der TàŒrkei in
die Schweiz zustande kommt

Was könnte da noch schief gehen? Sind in gewisse Là€nder
spezielle Analogeinstellungen notwendig?

Vielen Dank fàŒr eure Hilfe


Ähnliche fragen