Fernwartungstool ohne Erlaubnisabfrage

24/07/2012 - 13:14 von Magnus Warker | Report spam
Hallo,

ein Systemadministrator hat bei den Clients ein Fernwartungstool
(Dameware) installiert und die Möglichkeit zur Verànderung der
Einstellungen deaktiviert.

Dadurch können die Clients insbesondere nicht einstellen, dass vor dem
Aufschalten die Erlaubnis des Benutzers eingeholt werden muss. Der Admin
kann sich also jederzeit aufschalten, ohne dass die Benutzer das merken.

Fragen:

- Gibt es evtl. doch eine Möglichkeit, die Abfrage zu erzwingen?
- Was ist, wenn der Benutzer den Prozess (DWRCS) beendet?
- Ist das überhaupt rechtens (hier eher OT)?

Danke!
Magnus
 

Lesen sie die antworten

#1 Shinji Ikari
24/07/2012 - 13:20 | Warnen spam
Guten Tag

Magnus Warker schrieb

Fragen:
- Gibt es evtl. doch eine Möglichkeit, die Abfrage zu erzwingen?



Netzwerkverbindung kappen. Dann muss der Admin anrufen und fragen um
Zugriff zu bekommen.


- Ist das überhaupt rechtens (hier eher OT)?



Das haengt (auch) vom Arbeitsvertrag, den zusaetzlich unterschriebenen
Vereinbarungen und nicht zuletzt dem Betriebsrat ab.

Ähnliche fragen