Fest installiertes SAT-Kabel durchmessen

18/11/2009 - 09:26 von Marcel Müller | Report spam
Hallo,

gibt es eine einfache Möglichkeit fest installierte SAT-Kabel auf ihre
Qualitàt hin zu überprüfen?

Hintergrund: im einer Hausinstallation ist eine BK-Verkabelung
sternförmig mit SAT-Kabel gemacht worden. Ich möchte aber gerne auf
DVB-S umstellen. Nun sind die Strippen zum Teil für SAT-Verhàltnisse
recht lang (KG bis 2.OG) und auch die minimalen Biegeradien sind
möglicherweise nicht immer eingehalten worden. Ich erinnere mich dunkel,
dass selbst ein Kabelmodem an manchen Anschlüssen nicht sauber lief.
Deshalb würde ich gerne irgendwie prüfen, mit welchen Dàmpfungen ich bei
den einzelnen Leitungen rechnen muss. Nur habe ich gerade weder einen
1GHz Testgenerator noch ein Geràt, mit dem ich das Ergebnis messen
könnte. Daher wollte ich fragen, ob es nicht andere Tricks gibt. Kann
man irgendwie einen Testimpuls auf die am anderen Ende nicht
abgeschlossene oder alternativ die kurzgeschlossenen Leitung geben und
das Echo mit dem Oszi auswerten oder irgend so etwas?


Marcel
 

Lesen sie die antworten

#1 Frank Grob
18/11/2009 - 09:54 | Warnen spam
Marcel Müller tastete:

Hintergrund: im einer Hausinstallation ist eine BK-Verkabelung
sternförmig mit SAT-Kabel gemacht worden. Ich möchte aber gerne auf
DVB-S umstellen. Nun sind die Strippen zum Teil für SAT-Verhàltnisse
recht lang (KG bis 2.OG)



In der exakt gleichen Situation habe ich einfach mal die Anlage so
installiert und "mal geschaut" ob's geht. Es geht.

Wenn Du unbedingt ohne teure Messausrüstung "messen" willst, schließ doch
den SAT-RX einmal direkt am Speisepunkt und einmal am Ende des Sterns an
und vergleiche den angezeigten Signalpegel und "Qualitàtspegel" (was auch
immer das sein soll, mein RX hat sowas jedenfalls und steht auf 100%)

Frank,
schnell und schmutzig

Ähnliche fragen