Festkörperphysik: Indium-Arsenid-Phosphit:Mangan

29/12/2008 - 01:04 von Martin Winterfeldt | Report spam
Hallo liebe Leser von de.sci.physik,

ich beschàftige mich zur Zeit mit Festkörper-, genauer gesagt mit
Halbleiterphysik. Das Material InAsP:Mn ist ein Halbleiter, aber ich
finde nirgends genauere Informationen über diesen Stoff. Reines InAs ist
ein III-V-Halbleiter und damit ein n-Halbleiter. Wie verhàlt es sich
aber bei InAsP:Mn ? Phosphor hat ebenfalls 5 Außenelektronen, aber
Mangan hat 2, was mich zu der Frage führt ob das Material nun p-, oder
n-leitend ist.

Des weiteren interessiere ich mich für die Bandlückenenergie und die
Leitfàhigkeit in Abhàngigkeit von der Temperatur. Hat jemand von euch
vielleicht ein Datenblatt zu diesem Material?

Diese Frage ist sehr speziell, aber ich hoffe, dass mir einer von euch
vielleicht helfen kann.

Da dies mein erster usenet-Artikel ist, möchte ich mich gleich im Voraus
für diverse Fettnàpfchen entschuldigen in die ich eventuell getreten bin.


Mfg

Martin W.
 

Lesen sie die antworten

#1 MostWanted111
29/12/2008 - 20:38 | Warnen spam
On 29 Dez., 01:04, Martin Winterfeldt
wrote:
Hallo liebe Leser von de.sci.physik,

ich beschàftige mich zur Zeit mit Festkörper-, genauer gesagt mit
Halbleiterphysik. Das Material InAsP:Mn ist ein Halbleiter, aber ich
finde nirgends genauere Informationen über diesen Stoff. Reines InAs ist
ein III-V-Halbleiter und damit ein n-Halbleiter. Wie verhàlt es sich
aber bei InAsP:Mn ? Phosphor hat ebenfalls 5 Außenelektronen, aber
Mangan hat 2, was mich zu der Frage führt ob das Material nun p-, oder
n-leitend ist.

Des weiteren interessiere ich mich für die Bandlückenenergie und die
Leitfàhigkeit in Abhàngigkeit von der Temperatur. Hat jemand von euch
vielleicht ein Datenblatt zu diesem Material?

Diese Frage ist sehr speziell, aber ich hoffe, dass mir einer von euch
vielleicht helfen kann.

Da dies mein erster usenet-Artikel ist, möchte ich mich gleich im Voraus
für diverse Fettnàpfchen entschuldigen in die ich eventuell getreten bin.

Mfg

Martin W.



Mangan ist kein Halbleiter.

Arsenid - ist das AsO2 ?

Du hast einen Supraleiter gebacken - stimmt's ?

+++++++++++++++++++++++++

Dotierung mit Arsen ist bekannt - aber für was brauchst Du es ?

Für die Transistoren eines Vorverstàrkers ?

Ähnliche fragen