Festplatte im Eimer

30/12/2008 - 17:17 von Karsten Jung | Report spam
Hallo zusammen,

meine Festplatte hat sich leider verabschiedet.
Wàhrend des Arbeitens kam auf einmal ein BlueScreen, danach erkannte
das BIOS die Platte nicht mehr. Ich hab' den Rechner ausgeschalten,
ein bisschen spàter wieder ein, da erkannte er sie wieder, begann zu
booten, aber das "Win XP StartLogo" verschwand nie, nach dem Reset
wurde sie wieder nicht erkannt, und so geht das immer hin und her.

Hat jemand eine Idee, wie man kurz noch auf die Platte zugreifen kann?

Ist eine Seagate SATA-Platte, 320GB, braucht ihr genauere Info?

Eine halbwegs aktuelle Sicherung existiert, nur die Daten "von vor 5
Minuten" wurden noch nicht gesichert...

Schonmals Danke und schonmal einen guten Rutsch.
 

Lesen sie die antworten

#1 Ingo Böttcher
30/12/2008 - 17:51 | Warnen spam
Am Tue, 30 Dec 2008 08:17:27 -0800 (PST) schrieb Karsten Jung:

meine Festplatte hat sich leider verabschiedet.



de.comp.hardware.laufwerke.festplatten existiert.

Hat jemand eine Idee, wie man kurz noch auf die Platte zugreifen kann?


[...]
Eine halbwegs aktuelle Sicherung existiert, nur die Daten "von vor 5
Minuten" wurden noch nicht gesichert...



Neue Platte einbauen, System darauf installieren bzw. Sicherung
zurückspielen. Defekte Platte zusàtzlich ins System hàngen und nur die
benötigten Daten runter kopieren, solange die HDD das noch mitmacht. Wenn
nicht, dann freu dich, dass das Backup wenigstens die Daten von "vor fünf
Minuten und àlter" enthàlt.

Und tschüß | Bitte nach Möglichkeit keine Rückfragen per Mail. Ich lese
Ingo | die Gruppen, in denen ich schreibe.
| Die E-Mail Adresse ist gültig, bitte nicht verstümmeln!

Ähnliche fragen