Festplatte - Partition - log. Laufwerk? 127 GB Limit wofür?

27/12/2008 - 22:00 von ct | Report spam
Hallo,

diese Frage wurde so oder so schon zig-fach gestellt - allerdings mit
einem breiten Spektrum an Antworten: Wie gross kann ein FAT32 Laufwerk
unter Win98SE maximal sein? 127 GB ist die gaengige Antwort, aber:
Bezieht sich das auf die (gesamte) Festplatte, nur auf eine
(erweiterte) Partition oder gar nur auf ein (logisches) Laufwerk
innerhalb einer erweiterten Partition?

(Ich setze voraus, dass das Motherboard (BIOS) 48-bit LBA beherrscht.)

Fuer eine klaerende Antwort bin ich dankbar, noch mehr sogar fuer
einen Verweis auf eine kompetente (!) Quelle.

Gruss -
Christian
 

Lesen sie die antworten

#1 Shinji Ikari
27/12/2008 - 23:32 | Warnen spam
Guten Tag

schrieb

diese Frage wurde so oder so schon zig-fach gestellt - allerdings mit
einem breiten Spektrum an Antworten: Wie gross kann ein FAT32 Laufwerk
unter Win98SE maximal sein?



knapp bis zu 2 TB

127 GB ist die gaengige Antwort,



Falsch. Diese Antwort betrifft nicht die maximale Groesse eines FAT32
Laufwerkes, sondern die maximale Groesse interner Festplatten, die mit
den MS-Original-IDE-Device-Treibern angesprochen werden. Man kann
Festplatten aber auch ueber geeignete Zusatzkontroller mit geeigneten
Treibern, USB. Firewire, SCSI, und so weiter ansprechen und dort ist
diese Grenze nicht wirklich ein Thema.
Beim Ueberschreiten dieser Groesse mit geeigneten Kontrollern/Treibern
muss man aber mit 3 Problemen rechnen und sich ggf. darauf
vorbereiten.
(Oh mann, wie oft habe ich das hier schon gepostet?)
1. Das original und auch das darauf geupdatete Fdisk von MS Win98(se)
zeigt grosse Festplatten falsch an, arbeitet aber richtig, wenn man
die Partitionen mit Prozentzahlen angibt/anlegt. Format zeigt auch
falsch an, arbeitet aber auch richtig.
2. Scandisk-GUI meldet Speicherfehler, weshalb man Scandisk nur unter
DOS ausfuehren kann oder Alternativen (Norton Disk Doctor oder so)
verwenden sollte.
3. Defrag (auch das von WinME) funktioniert dann auch nicht mehr. Wenn
man ein Laufwerk >128GB defragmentieren will, mueste man ein anderes
Tool verwenden. Norton Speeddisk war damals noch ziemlich gut.

aber:
Bezieht sich das auf die (gesamte) Festplatte, nur auf eine
(erweiterte) Partition oder gar nur auf ein (logisches) Laufwerk
innerhalb einer erweiterten Partition?



127GB bezieht sich in keinster Weise auf die maximal nutzbare Groesse
eines FAT32 Laufwerkes unter Win98(se).

(Ich setze voraus, dass das Motherboard (BIOS) 48-bit LBA beherrscht.)



Wenn man dann Windows auch noch einen geeigneten Treiber unter
schiebt, spricht technisch nichts dagegen bis fast an die 2TB Grenze
mit einem Laufwerk (Partition) heran zu gehen.

MfG, Shinji
P.S.:Wegen Viren/Wuermern werden Mails >141kByte <155kByte geloescht.

Ähnliche fragen