Festplatte rödelt nach TrueCrypt mount.....

06/06/2009 - 11:36 von Thomas Bermann | Report spam
Hallo,

das Vista wie blöde auf die Fesplatte zugreift ist ja schon lànger
bekannt.

Die Stichworte waren immer Prefetch oder Indexdienst.

Irgendwie macht das aber beides so recht keinen Sinn:

Also ich habe eine extra Datenplatte, wo ich nur Filme und MP3, Treiber etc.
ablege. Auf dieser Platte ist nichts richtig installiert... Ich habe die
Platte mit TrueCrypt verschlüsselt und sie ist erstmal bei Systemstart nicht
gemountet.
Sobald ich sie mounte rappelt meine Platte wie blöd für ca. 5 Minuten, dann
ist abbrupt Schluss. Prefetch kann ja irgendwie nicht sein, weil ja gar
keine ausführbaren Programme darauf installiert sind. Und der Indexdienst?
Der Index sollte ja schon lange erstellt sein und wieso immer 5 Minuten?
Wenn ich im Taskmanager schaue welcher Prozess das ist es immer der svchost
der zu diesem Zeitpunkt am meisten schreibt und liest, aber was er da genau
macht steht natürlich nicht da.


Was ist das? Und vor allem, wie schalte ich es ab?

Gruß Thomas
 

Lesen sie die antworten

#1 Thomas D.
06/06/2009 - 15:57 | Warnen spam
Hallo,

Thomas Bermann schrieb:
Was ist das? Und vor allem, wie schalte ich es ab?



Setzte vor dem Mount-Vorgang in procmon (www.sysinternals.com) einen Filter
auf den zukünftigen Laufwerksbuchstaben und starte die Überwachung.

Mounte das Laufwerk nun.

Jetzt sollte procmon aufzeichnen, was auf das Laufwerk zugreift.


Grüße,
Thomas

Ähnliche fragen