Festplatte roedelt vor sich hin

11/10/2009 - 20:12 von Norbert Müller | Report spam
Seit Neuestem rödelt stàndig meine Festplatte vor sich hin, auch im Leerlauf
des Systems, man hört es ganz leise und die Melde-LED flackert ganz leicht
auf. Die CPU-Auslastung ist dabei 0-1%, der Task Manager zeigt 99%
Leerlaufprozeß und sonst 0 an. Viren haben sich keine gefunden, auch kein
Malware (bzw. wurde kürzlich eins entfernt, Win32 TrojanDelf).

Kann das ein Softwareproblem sein oder stirbt die Festplatte?


Gruß, Norbert
 

Lesen sie die antworten

#1 Hermann
11/10/2009 - 20:27 | Warnen spam
Norbert Müller schrieb:
Seit Neuestem rödelt stàndig meine Festplatte vor sich hin, auch im
Leerlauf des Systems, man hört es ganz leise und die Melde-LED flackert
ganz leicht auf. Die CPU-Auslastung ist dabei 0-1%, der Task Manager
zeigt 99% Leerlaufprozeß und sonst 0 an.



Schau das der Dienst "Taskplaner" gestartet ist. (Starttyp: Automatisch)
Start/Ausführen:

%systemroot%\system32undll32.exe advapi32.dll,ProcessIdleTasks

Warte nach Ausführung ein paar Minuten, bevor Du weitere Aktionen
durchführst.

http://www.helmrohr.de/Guides/WinXP...tching.htm

Viren haben sich keine
gefunden, auch kein Malware (bzw. wurde kürzlich eins entfernt, Win32
TrojanDelf).



http://technet.microsoft.com/en-us/...12587.aspx

Gruß

Hermann

Ähnliche fragen