Festplatte wird erkannt, bootet aber nicht

20/02/2009 - 18:25 von Dennis Reinhardt | Report spam
Moin,

dieser Vista-PC meiner Mutter ist echt verhext.
Die Festplatte wird erkannt im BIOS, haengt am 1.
SATA-Port, DVD-ROM am 2. SATA-Port.

Egal ob mit den Failsafe-Defaults oder den Optimized
Defaults im BIOS bootet der Rechner nicht mehr von
der Festplatte.

Der POST laeuft nur bis zum "Verifying DMI Pool Data..."
und dann kommt nichts mehr.

Die automatische Vista-Reparatur von der DVD (nicht
die Wiederherstellung) kann nichts beheben. In Knoppix
wird die festplatte normal gemountet und ist benutzbar.

Jemand nen Plan?

Gruss, Dennis
 

Lesen sie die antworten

#1 Joachim Culmann
22/02/2009 - 16:08 | Warnen spam
Dennis Reinhardt schrieb:
Moin,

dieser Vista-PC meiner Mutter ist echt verhext.
Die Festplatte wird erkannt im BIOS, haengt am 1.
SATA-Port, DVD-ROM am 2. SATA-Port.

Egal ob mit den Failsafe-Defaults oder den Optimized
Defaults im BIOS bootet der Rechner nicht mehr von
der Festplatte.

Der POST laeuft nur bis zum "Verifying DMI Pool Data..."
und dann kommt nichts mehr.

Die automatische Vista-Reparatur von der DVD (nicht
die Wiederherstellung) kann nichts beheben. In Knoppix
wird die festplatte normal gemountet und ist benutzbar.

Jemand nen Plan?

Gruss, Dennis



Hallo Dennis,
wahrscheinlich ist der Master Boot Record beschàdigt.
Man kann ihn mit Hilfe des Befehlszeilenkommando fdisk /mbr wieder
herstellen.
Die Eingabeaufforderung erreicht du mit Hilfe der VISTA-Installations-
bzw. Recovery-CD,
Grüße Culles

Ähnliche fragen