Festplatten-Tools

25/12/2007 - 19:07 von Ralph Haase | Report spam
Hallo!


Hat jemand Erfahrungen mit Win-Tools zum Verschieben und zur
Vergrößerung von Partitionen (Fat32) gemacht, die nicht sàmtliche
Partitionskennungen veràndern und Bootmanager außer Betrieb nehmen?

Ich habe es vor ein paar Tagen mit dem Festplattenmanager (8.5) von
Paragon versucht und mir dabei fast "in's eigene Knie geschossen".
Es hat einiges an Zeit und Nerven gekostet, das wieder hinzubekommen
(ja, ich weiß- selbst Schuld...).
DFSee kann es ja leider immer noch nicht [*] und mit OS/2-Boardmitteln
sieht es ja auch schlecht bis unmöglich aus. Schon das Kopieren
von Win-Dateien und Ordnern scheitert meistens an irgend welchen
langen (Datei-)Namen. Wenn das klappen würde, wàre ja der
(zeitaufwàndige) Weg: Backup der Win-Dateien, neu Anlegen der
Partition incl. formatieren und zurückkopieren der Win-Dateien
wenigstens eine Möglichkeit.
Welche Möglichkeit(en) gibt es eigentlich noch?


[*] http://www.dfsee.com/dfsee/dfsmenu-actions.php
- Expand, make partition larger -

FAT and FAT32 fileystems can not be expanded yet, unless they
were previously truncated by DFSee. In that case they can be
expanded to the original size.




Viele Grüße

R.Haase


Antworten in Newsgroups nur an: Ralph_Haase @ Web.de (ohne Leerzeichen),
Mails an die VON- Adresse werden ungelesen entsorgt.
 

Lesen sie die antworten

#1 Robert Berghaus
26/12/2007 - 12:21 | Warnen spam
Hi

Kennst Du DiscDirector von Acronis? Ich habe das zwar schon lange
nicht mehr gebraucht, kann mich aber auch an keine größeren
Probleme erinnern. Von denen gibt es eine Boot-CD (kann evtl. auch
erstellt werden). Hier hast Du dann auch nichts mehr mit offenen
Dateien zu tun.

Schönen Gruß aus dem Bergischen Land
Robert


Ralph Haase schrieb:
Hallo!


Hat jemand Erfahrungen mit Win-Tools zum Verschieben und zur
Vergrößerung von Partitionen (Fat32) gemacht, die nicht sàmtliche
Partitionskennungen veràndern und Bootmanager außer Betrieb nehmen?

Ich habe es vor ein paar Tagen mit dem Festplattenmanager (8.5) von
Paragon versucht und mir dabei fast "in's eigene Knie geschossen".
Es hat einiges an Zeit und Nerven gekostet, das wieder hinzubekommen
(ja, ich weiß- selbst Schuld...).
DFSee kann es ja leider immer noch nicht [*] und mit OS/2-Boardmitteln
sieht es ja auch schlecht bis unmöglich aus. Schon das Kopieren
von Win-Dateien und Ordnern scheitert meistens an irgend welchen
langen (Datei-)Namen. Wenn das klappen würde, wàre ja der
(zeitaufwàndige) Weg: Backup der Win-Dateien, neu Anlegen der
Partition incl. formatieren und zurückkopieren der Win-Dateien
wenigstens eine Möglichkeit.
Welche Möglichkeit(en) gibt es eigentlich noch?


[*] http://www.dfsee.com/dfsee/dfsmenu-actions.php
- Expand, make partition larger -

FAT and FAT32 fileystems can not be expanded yet, unless they
were previously truncated by DFSee. In that case they can be
expanded to the original size.




Viele Grüße

R.Haase


Ähnliche fragen