Festplattenarray oder RAID mit 8 TB

10/04/2010 - 23:32 von Heiko Schmid | Report spam
Hallo,

ich überlege zur Zeit ob ich mir ein Festplattenarray
oder NAS für 4 Platten zulegen soll.
Da kàme ich dann theoretisch auf 4x2=8 TB wenn
ich die Laufwerke zusammenlege.
Da es nur um Backups geht, lege ich keinen Wert
auf besondere Ausfall-Sicherheit.
Es soll auch kein Betriebssystem damit gebootet werden.

Mein Win XP Prof. sollte nur darauf zugreifen können.
Mit NTFS sollte das auch kein Problem sein.

Nun hat mir ein Bekannter was von der Limitierung
des MBR (Master Boot Record) auf 2 TB erzàhlt.
Hier gibt es sogar einen Artikel dazu:
http://en.wikipedia.org/wiki/GUID_Partition_Table

Ist das für ein NAS-System oder àhnl. überhaupt
massgeblich? Der MBR ist doch für jede Platte
einzeln zustàndig, oder?
Was müsste ich beachten wenn ich tatsàchlich nur
eine einzige Partition mit 8 TB im Explorer sehen will.

Es kommt allerdings noch hinzu, dass diese 8 TB
verschlüsselt werden sollen, aber ich denke, dass
das hier erstmal nicht hingehört, da ich das mit einer
speziellen Software realisieren will.
 

Lesen sie die antworten

#1 Ralf Breuer
11/04/2010 - 09:08 | Warnen spam
Heiko Schmid schrieb:

Hallo Heiko,

ich überlege zur Zeit ob ich mir ein Festplattenarray
oder NAS für 4 Platten zulegen soll.
Da kàme ich dann theoretisch auf 4x2=8 TB wenn
ich die Laufwerke zusammenlege.



Du willst doch wohl nicht vier Platten als Raid0 laufen lassen?
Da kannst Du praktisch darauf warten, bis die Daten weg sind.

Da es nur um Backups geht, lege ich keinen Wert
auf besondere Ausfall-Sicherheit.



Ahh, backup ist nicht besonders wichtig?
Du kennst Murphys Gesetz?
Wenn Dein NAS ausfàllt, schmiert eine Viertelstunde spàter Dein Computer ab.

Mein Win XP Prof. sollte nur darauf zugreifen können.
Mit NTFS sollte das auch kein Problem sein.



Ein Nas làuft oft/meistens mit Linux und z.B. ext3, aber es kann Dir egal
sein, welches Dateisystem hinter einem Netzlaufwerk steckt.

Nun hat mir ein Bekannter was von der Limitierung
des MBR (Master Boot Record) auf 2 TB erzàhlt.



Eine Partition kann nicht größer als 2TB sein, ein Datentràger max 4TB.

Ist das für ein NAS-System oder àhnl. überhaupt
massgeblich? Der MBR ist doch für jede Platte
einzeln zustàndig, oder?



Ja, aber nicht, wenn Du die Platten per Raid zusammenhàngst. Dann verhalten
sich die Platten wie eine.

Was müsste ich beachten wenn ich tatsàchlich nur
eine einzige Partition mit 8 TB im Explorer sehen will.



Es geht nicht (wobei ich jetzt noch nicht über LVM nachgedacht habe).
Warum ist es sooo wichtig, den Platz "am Stück" zu sehen? Nur
Bequemlichkeit?
Benutze die Platten lieber einzeln, auf jeder eine Partition. Dann kannst Du
die Backups rollierend benutzen und hast auch bei Ausfall einer Platte noch
ein backup.

Gruß
Ralf
Ich mag kein TOFU. Siehe http://einklich.net/usenet/zitier.htm
Bei Direkt-Mails NOSPAM entfernen

Ähnliche fragen