Festplattenprüfung mit systemd

04/08/2014 - 19:30 von Peter Schütt | Report spam
Hallo,
mein Debian/Testing wurden offensichtlich vor kurzem auf Systemd umgestellt.

Nun habe ich das Problem, daß bei einer Partitionsprüfung bei jedem 30.
Start es sehr lange dauert und keine Prozentangaben mehr zu sehen sind, wie
lange es dauert. Das finde ich irgendwie doof.

Außerdem wird beim Runterfahren außer "Power off" oder so nichts mehr
angezeigt.

Wie bekomme ich die Konsole wieder geschwàtziger, damit ich sehen kann, was
auf meinem Rechner passiert?

Danke für alle Hinweise und Tips.

Ciao
Peter Schütt


Zum AUSTRAGEN schicken Sie eine Mail an debian-user-german-REQUEST@lists.debian.org
mit dem Subject "unsubscribe". Probleme? Mail an listmaster@lists.debian.org (engl)
Archive: https://lists.debian.org/lroeru$b9q$1@ger.gmane.org
 

Lesen sie die antworten

#1 Sven Hartge
04/08/2014 - 19:50 | Warnen spam
Peter Schütt wrote:

Nun habe ich das Problem, daß bei einer Partitionsprüfung bei jedem
30. Start es sehr lange dauert und keine Prozentangaben mehr zu sehen
sind, wie lange es dauert. Das finde ich irgendwie doof.

Außerdem wird beim Runterfahren außer "Power off" oder so nichts mehr
angezeigt.

Wie bekomme ich die Konsole wieder geschwàtziger, damit ich sehen
kann, was auf meinem Rechner passiert?



/etc/default/grub: Aus RUB_CMDLINE_LINUX_DEFAULT "quiet" entfernen,
update-grub ausführen.



Sigmentation fault. Core dumped.


Zum AUSTRAGEN schicken Sie eine Mail an
mit dem Subject "unsubscribe". Probleme? Mail an (engl)
Archive: https://lists.debian.org/

Ähnliche fragen