Festplattentausch MacBook Pro - Fachwerkstatt oder zu Apple schicken?

22/08/2008 - 22:10 von Dirk Albiez | Report spam
Hallo Experten,

ich habe hier ein MacBook Pro vom September 2007 mit einer 160 GB S-ATA2
Platte drin. Da die mir etwas zu klein erscheint, würde ich gerne die
interne Platte gegen ein größeres Modell (z. B. 250 GB bzw. 320 GB)
ersetzen.

Nun habe ich gehört, dass das MacBook Pro dann zu Apple muss, da kein
Hàndler das machen kann - stimmt das oder will man mir da einen Bàren
aufbinden?

Und das wird dann sicherlich nicht so preiswert wie ich mir das vielleicht
denke...!

Über Hinweise und Tipps würde ich mich freuen.

Gruß Dirk
 

Lesen sie die antworten

#1 Stefan Krieg
22/08/2008 - 22:28 | Warnen spam
Hallo Dirk,

Dirk Albiez schrieb:
ich habe hier ein MacBook Pro vom September 2007 mit einer 160 GB S-ATA2
Platte drin. Da die mir etwas zu klein erscheint, würde ich gerne die
interne Platte gegen ein größeres Modell (z. B. 250 GB bzw. 320 GB)
ersetzen.

Nun habe ich gehört, dass das MacBook Pro dann zu Apple muss, da kein
Hàndler das machen kann - stimmt das oder will man mir da einen Bàren
aufbinden?



Sieht mir nach Bàr aus - die hier verlinkte Anleitung liest sich nicht
so, als wenn das eine normale Werkstatt (oder mit passendem Werkzeug
auch man selbst) nicht könnte:
http://blogsurdum.de/2007/12/13/dar...mehr-sein/

gruß aus berlin
der stef

Ähnliche fragen