Festplattenwechsel: Kompatibilitätbei SATA 1,5 bzw. 3 GBit/s

16/08/2011 - 18:18 von sailcamvollmuell | Report spam
Ich möchte in mein MBP 17" die eingebaute 160 GB gegen eine 750
GB-Platte austauschen.

Die eingebaute Platte wird mit lt. "Über diesen Mac" mit einem 1,5
Gbit/s-Controller (habe ich's richtig verstanden?) betrieben. Die neuen
Platten haben 3 Gbit/s wie ich in den Angeboten lesen kann.

Wikipedia erlàutert:
"Viele aktuelle Festplattenmodelle lassen sich daher per Jumper oder
Software[13] auf den langsameren Übertragungsmodus umkonfigurieren."

Gilt Ähnliches auch für die Busgeschwindigkeit? S-ATA II (bzw. 300) bei
den neuen Platten ... Kann / muß ich da auch etwas zum Verstellen oder
kann ich ganz einfach nur eine S-ATA I (bzw. 150)-Platte nehmen????

Vielen Dank für Eure HInweise!

Ciao, Andreas
 

Lesen sie die antworten

#1 dummy
16/08/2011 - 20:44 | Warnen spam
Andreas Schmidt wrote:

Ich möchte in mein MBP 17" die eingebaute 160 GB gegen eine 750
GB-Platte austauschen.
Die eingebaute Platte wird mit lt. "Über diesen Mac" mit einem 1,5
Gbit/s-Controller (habe ich's richtig verstanden?) betrieben.



Ist das die (von der Firmware festgelegte) Link-Geschwindigkeit oder die
"ausgehandelte Link-Geschwindikeit"? Im ersten Fall kannst du ohne
weiteres eine SATA II / 300 Platte einbauen, sie wird dann einfach nur
mit 1.5 Gb/s bedient. Jumpern musst du da nichts an der neuen Platte.

Im zweiten Fall, wenn die Firmware laut Profiler 3 Gb/s anbietet, die
alte Platte aber eine S-ATA mit 1.5 Gb/s war, kannst Du eventuell
Probleme bekommen mit einer SATA II / 300 Platte. Apple garantiert die 3
Gb/s nur für die von ihnen eingebauten Laufwerke. Ich musste bei meinem
MacBookPro5,4 die originale Firmware, die zwar 3 Gb/s offeriert, aber
mit der originalen HD nur 1.5 ausgehandelt hatte, downgraden (von EFI
1.7 auf EFI 1.6), weil SATA II HDDs arg zickten bzw. schon gar nicht
erkannt wurden (WD Scorpio blue, Seagate Momentus, Seagate Momentus XT).

Gruss
Peter

Ähnliche fragen