Feststellen, wer massiven Lesezugriff auf einer DB verursacht.

13/06/2008 - 08:21 von AndreT78 | Report spam
Hallo,

wir haben ein CRM / ERP System im Einsatz, welches NICHT von uns entwickelt
worden ist.

Nun ist es so, das dieses System mehrmals am Tag hànger hat. Die hànger sind
im Perfmon durch einen massiven Lesezugriff auf die Datenbankfestplatten zu
erkennen.

Der Hersteller des Systems kommt selber nicht so wirklich aus dem Quark bei
der Problembehebung.

Nun ist meine Frage, kann ich irgendwo, irgendwie sichtbar machen, wer oder
was dort gerade so liest, und das wie?

Danke
Gruß Andre
 

Lesen sie die antworten

#1 Henry Habermacher
13/06/2008 - 08:34 | Warnen spam
Hallo André

"AndreT78" wrote in message
news:
wir haben ein CRM / ERP System im Einsatz, welches NICHT von uns
entwickelt
worden ist.

Nun ist es so, das dieses System mehrmals am Tag hànger hat. Die hànger
sind
im Perfmon durch einen massiven Lesezugriff auf die Datenbankfestplatten
zu
erkennen.

Der Hersteller des Systems kommt selber nicht so wirklich aus dem Quark
bei
der Problembehebung.

Nun ist meine Frage, kann ich irgendwo, irgendwie sichtbar machen, wer
oder
was dort gerade so liest, und das wie?




Welche Datenbank hàngt denn hinten dran? SQL Server 2005 oder 2000 oder gar
eine Express Edition oder MSDE?

Im SQL Server Management Studio (SQL2005) kannst Du im Zweig Management mit
dem Activity Monitor nachschauen, welcher Prozess im Störfall was macht.
Gleichermassen sollte das auch im Enterprise Manager möglich sein. Beim SSMS
ist das ganze übersichtlicher dargestellt.

Gruss
Henry

Ähnliche fragen