Fetchmail lässt E-Mailverschwinden

21/02/2008 - 18:09 von Jürgen Schroll | Report spam
Hallo,

ich habe einige Rechner von Maildirektabholung beim Provider umgestellt
auf Fetchmail und Dovecot. Zwei Tage ging alles gut, jetzt verschwinden
die E-Mails. Wenn ich den Fetchmail-Deamon beende und Fetchmail von Hand
starte kommt, für den Fall das eine E-Mail vorhanden ist folgenden Meldung:

reading message user@mailserver: 1 of 2 (XXX octets) flushed

Eine Ausführen mit verbose bringt mir auch keine Erleuchtung.

Was ist passiert, wo sind die E-Mails hinverschwunden, wie kann ich das
àndern?

Betriebssystem ist Suse 10.3 64 Bit, Updates wurden in dieser Zeit
keine gemacht.

Gruß
JS
 

Lesen sie die antworten

#1 Dietrich Schaffer
22/02/2008 - 08:40 | Warnen spam
Jürgen Schroll wrote:
Hallo,

ich habe einige Rechner von Maildirektabholung beim Provider umgestellt
auf Fetchmail und Dovecot. Zwei Tage ging alles gut, jetzt verschwinden
die E-Mails. Wenn ich den Fetchmail-Deamon beende und Fetchmail von Hand
starte kommt, für den Fall das eine E-Mail vorhanden ist folgenden Meldung:



Welche Version von Fetchmail?
Wie konfiguriert?

(dto. für dovecot)

reading message : 1 of 2 (XXX octets) flushed

Eine Ausführen mit verbose bringt mir auch keine Erleuchtung.



Vielleicht aber anderen? ;-)

Was ist passiert, wo sind die E-Mails hinverschwunden, wie kann ich das
àndern?

Betriebssystem ist Suse 10.3 64 Bit, Updates wurden in dieser Zeit
keine gemacht.

Gruß
JS



Leite Dich mal um nach news:de.comm.software.mailserver

xp + fup2 gesetzt

Servus,
Dietrich

Ähnliche fragen