Fetchmail und Postfixadmin

01/09/2012 - 14:09 von Thomas Rechberger | Report spam
Ich wollte logging gemàß hier aktivieren:
http://linux.manuelschwab.de/?p2

fetchmail.pl wird via cron mit User vmail gestartet.
Dieser User hat auch Schreibrechte auf /var/log/fetchmail.log

Als Befehle habe ich folgendes probiert:
$ret=`/usr/bin/fetchmail -v -f $filename -i $run_dir/fetchmail.pid


/var/log/fetchmail.log`;




$ret=`/usr/bin/fetchmail -L /var/log/fetchmail.log -f $filename -i
$run_dir/fetchmail.pid`;

vorher stand:
$ret=`/usr/bin/fetchmail -f $filename -i $run_dir/fetchmail.pid`;

Danach steht im Script (default):
$sql="UPDATE fetchmail SET returned_text=".$dbh->quote($ret).",
date=now() WHERE id=".$id;

Die Mails werden zwar abgeholt aber es wird nichts geloggt in
/var/log/fetchmail.log!
Wenn cron làuft, wird im Fehlerfall aber durch cron selbst geloggt und
wenn ich in cron fetchmail.pl rausnehme, werden auch definitiv keine
Mails mehr geholt also ist das Script aktiv.
.fetchmail.rc gibt es ja keine, denn das steht alles in Postfixadmin,
bzw. in MySQL drin.

Hat jemand eine Idee wie man mit /usr/bin/fetchmail loggen könnte?
 

Lesen sie die antworten

#1 Heiko Schlenker
01/09/2012 - 14:57 | Warnen spam
* Thomas Rechberger schrieb:
Ich wollte logging gemàß hier aktivieren:
http://linux.manuelschwab.de/?p2

fetchmail.pl wird via cron mit User vmail gestartet.
Dieser User hat auch Schreibrechte auf /var/log/fetchmail.log

Als Befehle habe ich folgendes probiert:
$ret=`/usr/bin/fetchmail -v -f $filename -i $run_dir/fetchmail.pid >>/var/log/fetchmail.log`;
$ret=`/usr/bin/fetchmail -L /var/log/fetchmail.log -f $filename -i $run_dir/fetchmail.pid`;

vorher stand:
$ret=`/usr/bin/fetchmail -f $filename -i $run_dir/fetchmail.pid`;

Danach steht im Script (default):
$sql="UPDATE fetchmail SET returned_text=".$dbh->quote($ret).",
date=now() WHERE id=".$id;

Die Mails werden zwar abgeholt aber es wird nichts geloggt in
/var/log/fetchmail.log!



Dazu muesste fetchmail im Daemon-Modus arbeiten, AFAIK. Außerdem muss
die leere Logdatei vorher mit den passenden Zugriffsrechten angelegt
werden.

Vielleicht reicht auch:
$ret=`/usr/bin/fetchmail -v -f $filename -i $run_dir/fetchmail.pid >>/var/log/fetchmail.log 2>&1`;

Gruß, Heiko
Neu im Usenet? -> http://www.kirchwitz.de/~amk/dni/
Linux-Anfànger(in)? -> http://www.dcoul.de/infos/
Fragen zu KDE/GNOME? -> de.comp.os.unix.apps.{kde,gnome}
Passende Newsgroup gesucht? -> http://groups.google.com/search?as_umsgid=

Ähnliche fragen