Feuchteschaden bei Handy

11/06/2009 - 19:06 von Ernst Keller | Report spam
Hallo

Bei Feuchteschàden gibt es keine Garantie. Die Beispiele die in der Sendung
gezeigt wurden, waren alles Schàden bei normalem Gebrauch, ohne Benutzung im
Regen. Wenn es da einen Feuchteschaden gibt, war da die Platine nicht
ungenügend gereinigt, ohne Rückstànde auf der Platine kann doch Kondensation
keine Korrosion verursachen?

Ernst
 

Lesen sie die antworten

#1 Helmut Wabnig
11/06/2009 - 20:49 | Warnen spam
On Thu, 11 Jun 2009 19:06:02 +0200, Ernst Keller
wrote:

Hallo

Bei Feuchteschàden gibt es keine Garantie. Die Beispiele die in der Sendung
gezeigt wurden, waren alles Schàden bei normalem Gebrauch, ohne Benutzung im
Regen. Wenn es da einen Feuchteschaden gibt, war da die Platine nicht
ungenügend gereinigt, ohne Rückstànde auf der Platine kann doch Kondensation
keine Korrosion verursachen?

Ernst



Dös is a gute Frage:

Schmeiß a Handy in hochreines Wasser
und es darf nicht kaputtgehen?

Die frequenzbestimmenden Teile werden nicht funktionieren
weil Luft hat a anderes epsilon r als Wasser.

Wasser kommt in verschiedenen Reinheitsgraden vor

Regenwasser: schwach leitend durch Kohlensàure
und andere Beimengungen, Abgase und
von Jod bis Meersalz bis Schwefeliger Sàure.

Destilliertes Wasser, mehrfach destilliertes Wasser,
dejonisiertes Wasser, Vollentsalztes Wasser (VE).
Letzteres ist in der Technik weit verbreitet.

Kondensiertes Wasser in einem Geràt drinnen
ist jedenfalls kontaminiert mit allem was in der Luft ist
und was auf den Oberflàchen haftet und leitet relativ gut.


w.

Ähnliche fragen