Feuchtraum Unterputz

27/04/2010 - 21:05 von bernd | Report spam
Ich möchte die uralte Installation (schwarzes Bakelit) in der Garage
erneuern, da der Schalter defekt ist. Da die Installation unter Putz
liegt und Schalter und Steckdose eingemauert sind, möchte ich die
neuen Elemente ebenfalls wieder unter Putz installieren.
Auskunft Baumarkt: da kann man die ganz normalen Schalterprogramme
nehmen, lediglich die Steckdose braucht einen Deckel und zusàtzlich
muß eine spezielle Dichtung in die Unterputzdosen.
Diese Dichtung habe ich mir mal angesehen: ein simpler milchiger
Kunststoffkragen, der in die Schalterdose unter das Schaltelement
geschoben wird. Die bekannten Aufputzelemente dagegen sind rundherum
gekapselt und haben einen schönen zuverlàssig aussehenden weichen
Dichtungsring.
Frage: wie soll dieser einfache Kunststoffkragen denn eigentlich
schützen? Sehr wasserdicht sieht er nicht aus. Reicht die Maßnahme für
einen Feuchtraum tatsàchlich aus?
Danke, Bernd.
 

Lesen sie die antworten

#1 bastian
28/04/2010 - 04:22 | Warnen spam
On 28 Apr., 02:05, bernd wrote:
? Sehr wasserdicht sieht er nicht aus. Reicht die Maßnahme für
einen Feuchtraum tatsàchlich aus?



Seit wann ist ne Garage ein Feuchtraum ?

Ähnliche fragen