FF laesst CPU-Auslastung hochschnellen und geht nicht wieder runter

01/01/2012 - 22:32 von Hammi | Report spam
Hallo,

seit einiger Zeit passiert es manchmal, dass die CPU meines Rechners
mir nichts dir nichts massiv an zu rödeln fàngt. Es passiert
grundsàtzlich nur, wenn Firefox aktiv ist, und wenn es passiert, ist
FF im Wechsel mit dem ominösen Leerlaufprozess der CPU-Intensivste
Prozess. Deswegen poste ich das in dieser Newsgruppe. Hat jemand eine
Idee, was das sein könnte? (XP-System.)

Es hört nicht auf, wenn ich Firefox beende auch nicht wenn ich
sàmtliche FF Prozesse per Taskmanager kille. Es hilft dann nur noch
Neustart. Nach dem Killen des FF-Prozesses wechseln sich verschiedene
andere Prozesse mit dem Leerlaufprozess an der Spitze ab, darunter
svchost und der Taskmanager selbst...

Anfangs hatte ich den Eindruck, es hànge mit Flash zusammen, aber es
ist inzwischen auch mehrmals bei deaktiviertem Flash passiert. Auch
mit Javascript scheint es keinen direkten Zusammenhang zu geben und
Schadsoft kann ich ausschließen.
 

Lesen sie die antworten

#1 Hammi
02/01/2012 - 00:22 | Warnen spam
On 1 Jan., 22:32, Hammi wrote:
. Auch
mit Javascript scheint es keinen direkten Zusammenhang zu geben



Irrtum. Es hàngt bei nàherer Betrachtung wohl mit bestimmten java
Appletts zusammen.

z.B. auf mobile.de, da gibt's ja offensichtlich einige verschiedene,
aber die meisten lösen den Effekt nicht aus - aber wenn man bei einem
Inserat auf die Bilder und dann auf diese Galerie-Ansicht klickt, dann
geht's los.

Es muss doch irgend eine Möglichkeit geben, was immer da dann den
Prozessor rödeln làsst, wieder abzuschalten? Es kann doch nicht sein,
dass was immer es ist, nicht im Taskmanager auftaucht und nicht
aufhört, selbst wenn man den FF Prozess ausknipst?!?

Ähnliche fragen