FF=Standard; trotzdem öffnet IE

19/02/2013 - 09:50 von Axel Pötzinger | Report spam
Hallo NG,

immer mal wieder kommt es vor, dass der IE öffnet.
Letztes Beispiel:
Ich arbeite in Acronis True Image, und wegen eines bestimmten Problems
öffnet die Software nach Klick auf einen betreffenden Link (z.B.
"Problem lösen") nicht, wie erwartet den FF, der ja als Standardbrowser
fungiert, sondern den IE.
Warum ist das so, und làßt sich das beeinflussen?
Ich frag deshalb, weil ich das zum einen nicht möchte, dass der IE
startet, und zum anderen der intern gar nicht fertig eingerichtet ist.
Danke für jeden Hinweis.

Servus
Axel
 

Lesen sie die antworten

#1 Tilmann Reh
19/02/2013 - 10:09 | Warnen spam
Axel Pötzinger schrieb:

immer mal wieder kommt es vor, dass der IE öffnet.
Letztes Beispiel:
Ich arbeite in Acronis True Image, und wegen eines bestimmten Problems
öffnet die Software nach Klick auf einen betreffenden Link (z.B.
"Problem lösen") nicht, wie erwartet den FF, der ja als Standardbrowser
fungiert, sondern den IE.
Warum ist das so, und làßt sich das beeinflussen?
Ich frag deshalb, weil ich das zum einen nicht möchte, dass der IE
startet, und zum anderen der intern gar nicht fertig eingerichtet ist.
Danke für jeden Hinweis.



Es gibt durchaus Programme, die "hardcoded" den IE öffnen und gar nicht
danach fragen, welches Programm der Standardbrowser ist (bzw. nicht dem
Betriebssystem den Auftrag zum Öffnen einer Datei geben, sondern selbst
den IE aufrufen mit der betreffenden Datei als Parameter).

Eine Unsitte, aber als Anwender bist Du da wohl machtlos. Du könnest
höchstens den FF unter dem Dateinamen des IE in dessen Pfad ablegen. :-)
Was das sonst für Nebenwirkungen hat: keine Ahnung...

Tilmann

Ähnliche fragen