FF/Win: Urls in Windows-Explorer öffnen

02/12/2010 - 12:28 von Matthias P. Wuerfl | Report spam
Hallo!

Ich würde gerne unter Windows Links, welche auf Ordner im SMB-Netzwerk
zeigen, automatisch im Windows Explorer[*] öffnen. Wie die Links
aussehen kann ich beliebig festlegen. Dass sie an die richtige Stelle
zeigen ist sichergestellt.

2 Versuche habe ich gemacht:

1. "file"-Schema entsprechend bearbeiten
-
Ich bekomme "file"-URLs zwar per "NoScript" für eine Domain
"freigeschaltet", aber der Ordner öffnet sich im Firefox. Er soll sich
aber im Windows Explorer[*] öffnen, so dass man dort Dateien
hineinziehen kann.

Ich kann also auf die Website einen Link auf "file:///c:/" machen und
der funktioniert. Allerdings wird "C:" dann im Firefox geöffnet statt im
Windows Explorer[*].


2. Eigenes Schema definieren
-
Ich bekomme ein eigenes Schema durch Eintrag in die Registry definiert,
aber der Explorer verfàngt sich irgendwie in einer Endlosschleife, weil
wenn der Explorer mit einer "Foo-URL" aufgerufen wird, dann ruft er den
Explorer auf, weil der ist ja dafür zustàndig



Das ganze ist natürlich für ein Intranet gedacht. Wenn es eine Lösung
mit "file"-URLs gibt, dann sollte die so sein, dass der FF nicht bei
jeder X-Beliebigen file-URL den Explorer startet, sondern nur, wenn der
Link aus der Domain "gutes.intra.net" kommt :-)

Hat da irgendwer Ideen für einen Ansatz?

Grüße, Matthias


[*] Für Laien: Der Windows Explorer ist nicht der Internet Explorer. Der
Internet-Explorer ist so ein Programm wie der Firefox, mit dem man im
Internet rumklicken kann. Der Windows-Explorer hingegen ist das
Programm, welches einem den "Arbeitsplatz", "Desktop", "Eigene Dateien"
u.s.w. anzeigt und um *das* geht es.
 

Lesen sie die antworten

#1 Ueli Lezzi
02/12/2010 - 13:34 | Warnen spam
Matthias P. Wuerfl schrieb [02.12.10 12:28]:
Ich würde gerne unter Windows Links, welche auf Ordner im SMB-Netzwerk
zeigen, automatisch im Windows Explorer[*] öffnen. Wie die Links
aussehen kann ich beliebig festlegen. Dass sie an die richtige Stelle
zeigen ist sichergestellt.

2 Versuche habe ich gemacht:

1. "file"-Schema entsprechend bearbeiten
-
Ich bekomme "file"-URLs zwar per "NoScript" für eine Domain
"freigeschaltet", aber der Ordner öffnet sich im Firefox. Er soll sich
aber im Windows Explorer[*] öffnen, so dass man dort Dateien
hineinziehen kann.

Ich kann also auf die Website einen Link auf "file:///c:/" machen und
der funktioniert. Allerdings wird "C:" dann im Firefox geöffnet statt im
Windows Explorer[*].


2. Eigenes Schema definieren
-
Ich bekomme ein eigenes Schema durch Eintrag in die Registry definiert,
aber der Explorer verfàngt sich irgendwie in einer Endlosschleife, weil
wenn der Explorer mit einer "Foo-URL" aufgerufen wird, dann ruft er den
Explorer auf, weil der ist ja dafür zustàndig



Das ganze ist natürlich für ein Intranet gedacht. Wenn es eine Lösung
mit "file"-URLs gibt, dann sollte die so sein, dass der FF nicht bei
jeder X-Beliebigen file-URL den Explorer startet, sondern nur, wenn der
Link aus der Domain "gutes.intra.net" kommt :-)

Hat da irgendwer Ideen für einen Ansatz?



Das Stichwort heisst "Protokoll".
Hier zum Einstieg:
<http://kb.mozillazine.org/Register_protocol>

- Ueli
NOTIZ: '_STOP_', '_TAFEL_' und '.invalid' beachten und allenfalls
entfernen...

Ähnliche fragen