FF3: Start über Xfce-Launcher funktioniert nicht

18/06/2008 - 14:28 von Stephan Windmüller | Report spam
Hallo!

Heute habe ich mir den neuen Firefox3 für Linux heruntergeladen und im
Verzeichnis $HOME/install/firefox entpackt. Starte ich das Programm im
Terminal über /home/mein_username/install/firefox/firefox, so
funktioniert alles.

Benutze ich dazu jedoch einen Xfce-Launcher, welcher dasselbe Kommando
aufruft, so erhalte ich nur die drei Prozesse "firefox", "firefox-bin"
und "run-mozilla.sh" ohne jede Ausgabe. Firefox startet nicht, bis ich
diese drei Prozesse kille und es dann wieder im Terminal starte.

Auf der xfce-Mailingliste wird vermutet, dass es an unterschiedlichen
Environmont-Variablen liegen könnte. Allerdings fàllt mir nicht ein,
welche das sein könnten. Habt Ihr eine Idee?

Danke im Voraus
Stephan
 

Lesen sie die antworten

#1 Stephan Windmüller
18/06/2008 - 21:04 | Warnen spam
Stephan Windmüller wrote:

Benutze ich dazu jedoch einen Xfce-Launcher, welcher dasselbe Kommando
aufruft, so erhalte ich nur die drei Prozesse "firefox", "firefox-bin"
und "run-mozilla.sh" ohne jede Ausgabe. Firefox startet nicht, bis ich
diese drei Prozesse kille und es dann wieder im Terminal starte.

Auf der xfce-Mailingliste wird vermutet, dass es an unterschiedlichen
Environmont-Variablen liegen könnte. Allerdings fàllt mir nicht ein,
welche das sein könnten. Habt Ihr eine Idee?



Okay, habe das Problem schon selbst gefunden: Die Variable LD_PRELOAD,
welche durch die SunRAY-Server-Software gesetzt wurde, hat den Fehler
verursacht.

- Stephan

Ähnliche fragen