FileCopy ext. USB-HD

11/09/2009 - 12:42 von Günter Ruske | Report spam
Hallo Allerseits.
Würde gerne Eure Hilfe zu folgendem in Anspruch nehmen...

Habe einen w2k3-Server neu aufgesetzt und ihn als DomainController
eingerichtet - als einzigster im LAN.

Von einer HD, die provisorisch am AT-Bus eingehàngt ist, kopiere ich mir
verschiedene File auf die Systempartion von w2k3, mache also ein Backup.

Zu einem spàteren Zeitpunkt kopiere ich diese Dateinen über einen USB-Port
auf eine ext. 2 1/2"-HD, auf der sich lauffàhiges ein Win XP prof. befindet.
Ich schaue unter w2k3 nach und stelle fest, daß alle Dateien vorhanden sind.

Nun baue ich diese 2 1/2"-HD in eine Notebook ein und starte die NB. Nun,
die zuvor kopierten Dateien sind nicht da obwohl die HD-Speicherkapazitàt um
die kopierten Dateien abgenommen hat.
OK, ich hànge die besagte HD wieder über USB in mein w2k3-System ein welches
mir die Dateinen auch brav anzeigt.

Benutze ich eine ext. USB-HD welches kein Betriebssystem beinhaltet, so kann
ich von w2k3 kopierten Dateinen ohne weiteres an anderen Systemen erkennen
und damit arbeiten.

Hànge ich die 2 1/2"-HD mit einem XP prof.-System an den AT-Bus des
w2k3-Servers und kopiere über diesen Weg, so kann ich alle Dateien zugreifen
wenn XP prof. von dieser HD gestartet hat.

Hmmm, was làuft schief, hat jemand eine Idee?

Ach ja, ein Scandisk unter XP prof. kann die kopierten Dateien wieder
herstellen im Ordner Found000 - od. so.

Danke für Eure Mühe einer RA nebst Gruß
Günter
 

Lesen sie die antworten

#1 Michael Bormann
11/09/2009 - 13:18 | Warnen spam
Hallo Günter Ruske
Du meintest

Hallo Allerseits.
Würde gerne Eure Hilfe zu folgendem in Anspruch nehmen...

Habe einen w2k3-Server neu aufgesetzt und ihn als DomainController
eingerichtet - als einzigster im LAN.



Schlecht, 2 sollten es schon sein. ;)

Von einer HD, die provisorisch am AT-Bus eingehàngt ist, kopiere ich
mir verschiedene File auf die Systempartion von w2k3, mache also ein
Backup.

Zu einem spàteren Zeitpunkt kopiere ich diese Dateinen über einen
USB-Port auf eine ext. 2 1/2"-HD, auf der sich lauffàhiges ein Win
XP prof. befindet. Ich schaue unter w2k3 nach und stelle fest, daß
alle Dateien vorhanden sind.




Abenteuerlich, geht das nicht einfacher über das Netzwerk?
[..]
Benutze ich eine ext. USB-HD welches kein Betriebssystem beinhaltet,
so kann ich von w2k3 kopierten Dateinen ohne weiteres an anderen
Systemen erkennen und damit arbeiten.



Merkwürdig, aber an einen Zusammenhang mit installiertem OS mag ich schwer
glauben.

Hànge ich die 2 1/2"-HD mit einem XP prof.-System an den AT-Bus des
w2k3-Servers und kopiere über diesen Weg, so kann ich alle Dateien
zugreifen wenn XP prof. von dieser HD gestartet hat.




Das IDE-Interface klappt also, demnach zuverlàßiger.

Hmmm, was làuft schief, hat jemand eine Idee?




Der USB-Anschluss, mit oder ohne Kabelpeitsche?
Festplatten gleicher Typ?

Ach ja, ein Scandisk unter XP prof. kann die kopierten Dateien wieder
herstellen im Ordner Found000 - od. so.



Erhàrtet den Verdacht auf USB-Probleme, dein externes Gehàuse kann das auch
verursachen. Mache es doch über das Netz, spart Zeit und Nerven.

mfg
Michael
Bitte nur in der NewsGroup antworten
www.mbormann.de

Ähnliche fragen